Case Study

Verbessertes Software Lifecycle Management mit FlexNet Manager 

Transparenz und Compliance mit FlexNet Manager

SoftwareONE unterstützte das Versicherungsunternehmen aus der Schweiz während der gesamten Migration auf ein neues SLM Tool und sorgte dabei für einen reibungslosen Ablauf.

Stavros Antifakos

„Durch die kompetente Unterstützung von SoftwareONE, konnten wir schnell und problemlos auf das neue Tool migrieren. Die professionelle Planung im Vorfeld hat sich durch das gesamte Projekt gezogen und wir sind mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis sehr zufrieden.“

Bereichsleiter IT Management Services bei Suva

Das Projekt

  • Suva

  • Versicherung

  • Migration zum FlexNet Manager

Case Study Suva

Erhalten Sie alle Details dieser Case Study in einer kompakten Datei zusammengefasst.

PDF herunterladen

Über den Kunden

Die Suva (Schweizerische Unfallversicherungsanstalt) ist der größte Unfallversicherer der Schweiz. Die selbständige Unternehmung des öffentlichen Rechts mit Hauptsitz in Luzern versichert rund zwei Millionen Berufstätige gegen Berufsunfälle, Berufskrankheiten und Freizeitunfälle. Ebenso können sich Selbständige mit der Unternehmerversicherung gegen die Folgen von Unfällen absichern.

Herausforderung

Suva ist im Bereich Software Lifecycle Management (SLM) bereits gut aufgestellt. Die Versicherung verfügt über ein internes Lizenzmanagement und kann auf eine langjährige Expertise im Bereich SLM zurückblicken. Technische Unterstützung erhielt sie bisher durch das Tool „Spider“ von der schweizerischen Brainwaregroup. Mit der Akquisition durch den US-amerikanischen Softwareanbieter Flexera war das Auslaufen des Supports von Spider jedoch abzusehen. Aus diesem Grund sollte zukünftig ein neues Tool zum Einsatz kommen, welches das IT-Assetmanagement sowie das Vertragsmanagement unterstützt und verbessert.

Lösung

Suva entschied sich, zukünftig den „FlexNet Manager“ von Flexera einzusetzen, um die durch die Übernahme entstandenen Synergien optimal zu nutzen. Oft sind Migrationen sehr komplex und zeitaufwendig. Durch den von SoftwareONE erarbeiteten Projektplan, der speziell auf die Bedürfnisse der Versicherung zugeschnitten wurde, konnte die geplante Migration der Daten jedoch zügig und reibungslos verlaufen. Neben der Implementierung des FlexNet Managers, sah der Projektplan nicht nur die Erfassung der aktuellen IST-Situation vor, sondern auch die Inventarisierung der IT-Infrastruktur sowie die Sicherstellung der Compliance für Microsoft- und Oracle-Lizenzen. Schließlich erfolgte die Übertragung aller kaufmännischen Daten wie Lizenzen, Verträge und Wartungen in das neue Flexera Tool . SoftwareONE behielt zu jeder Zeit den gesamten Migrationsprozess im Auge und konnte somit der IT-Abteilung der Suva einen großen Teil der Last abnehmen. Dabei wurden u.a. importierte Templates für das neue Tool aufbereitet und die Datenqualität stetig geprüft und optimiert.

Ergebnisse

  • Erstellung einer vollständigen Inventarliste inkl. aller Clients und Server ermöglicht die Berechnung der Compliance im neuen Tool und verschafft Suva ein neues Level an Transparenz und Kontrolle
  • Gesamtüberblick des Software-Portfolios ermöglicht die optimale und kosten-effektive Software-Zuweisung an Clients entsprechend ihrer Nutzerprofile
  • Messung der tatsächlichen Software-Nutzung im Unternehmen zeigt weitere Kosteneinsparpotenziale auf
  • Risiko-Management für die Software Compliance 
  • Verbesserte Transparenz eröffnet neue Möglichkeiten für zielgerichtete taktische und strategische Entscheidungen im SLM-Bereich 

Software Lifecycle Management

Durch Kosten- und Nutzenoptimierung schaffen Sie entscheidende Geschäftsvorteile in Ihrer hybriden Software-Welt.

Mehr

Verwandte Case Studies

Einfaches Lizenzmanagement mit Hilfe eines Managed Service

Der Managed Service SLM Advanced von SoftwareONE verhilft der KV Hessen zu einer kontinuierlichen Transparenz über die aktuelle Lizenzierungssituation. Audits können somit einfacher beantwortet und mögliche Einsparpotenziale aufgedeckt werden.

Mehr erfahren

Esprit optimiert weltweites Software-Lizenz-Management in der Cloud

Um in der heutigen modernen Arbeitswelt konkurrenzfähig zu bleiben, ist bei Esprit die Kostenkontrolle für Softwarelizenzen und deren Management ein wichtiges Thema. Dank SoftwareONE hat Esprit das unternehmensweite SAM schrittweise optimiert.

Mehr erfahren

Einführung & Betrieb der SoftwareONE Portfolio Management Plattform

Die Stadt Celle benötigte einen Überblick über ihre installierte Software und deren Eigenschaften. SoftwareONE hat seine Service Portfolio Management Plattform implementiert, um erweiterte Softwaredaten zu erhalten.

Mehr erfahren

Kontakt

SoftwareONE Österreich GmbH | COMPAREX Austria GmbH - A SoftwareONE Company

Obere Donaustraße 95
A-1020 Wien
Österreich

info.at@softwareone.com

+43 1 878 10 0

+43 1 878 10 161

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bitte füllen Sie dieses Formular aus, unsere Experten werden sich anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt aufnehmen