COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.
Container-Management leicht gemacht | SoftwareONE Blog

OpenShift ♡ Azure

Container-Management leicht gemacht

Container-Management leicht gemacht

Die Verwendung von Containern bringt Unternehmen viele Vorteile – aber ihre Nutzung ist oft eine Herausforderung. Für die Verwaltung benötigen sie eine Container-Plattform. Bekannt hierfür ist Kubernetes. Aber der Betrieb dieses Open-Source-Systems ist komplex: IT-Abteilungen haben oft nicht die Ressourcen, ganze Teams dafür abzustellen.

Einen Ausweg aus dem Dilemma bieten Container-Management-Lösungen wie Red Hat OpenShift. Die Plattform basiert auf Kubernetes, weitet dessen Funktionen aber aus.

Whitepaper: Legacy-Software containerbasiert in die Cloud überführen

Welche Vorteile bieten Microservices und Container Management bei der Software-Entwicklung & -Aktualisierung mit Azure Red Hat OpenShift? 

Jetzt Whitepaper kostenfrei herunterladen

OpenShift läuft in jeder Umgebung und kann hybrid eingesetzt werden. Als Komplettpaket mit Microsofts Cloud Azure entfaltet die Container-Management-Lösung ihr ganzes Potenzial. Azure Red Hat OpenShift besteht aus dem Container-Management und der zugrundeliegenden Azure-Infrastruktur. Funktionen beider Dienste können genutzt werden, sie greifen nahtlos ineinander. So werden hochverfügbare und vollständig verwaltete OpenShift-Cluster bereitgestellt, die von Microsoft und Red Hat gemeinsam betrieben und überwacht werden.

So vereinfacht Azure Red Hat OpenShift App Development und Deployment

 

Die Plattform in Microsofts Hybrid-Cloud Azure erleichtert das Container-Management: Containerbasierte Applikationen werden automatisiert bereitgestellt, verwaltet und skaliert. Das System ist intuitiver bedienbar als Kubernetes, unter anderem durch eine einfachere Schnittstelle, integriertes CI/CD und vorkonfigurierte Sicherheitseinstellungen. Applikationen können schnell über die OpenShift-Befehlszeile verteilt werden, die Verwaltung ist also unkompliziert.

Weil es sich um Open-Source-Software handelt, profitieren Unternehmen von hoher Sicherheit, Flexibilität und technologischen Innovationen. OpenShift selbst legt einen Schwerpunkt auf Security. Die Plattform verfolgt einen DevSecOps-Ansatz: Sicherheitsfunktionen müssen bei der Entwicklung von Anfang an integriert sein und dürfen nicht erst später um Apps und Daten herumgebaut werden.

Azure Red Hat OpenShift ist jedoch mehr als eine Plattform. Es handelt sich um einen Managed Service mit vollständig verwalteter Entwicklungsumgebung als Platform-as-a-Service (PaaS). Der Betrieb der virtuellen Maschinen, Patching, Updates, Desaster Recovery und sonstiger Support gehören zum Gesamtpaket.

Die Kombination von OpenShift, Azure Cloud und Managed Service bringt weitere Vorteile mit sich:

  • Die Hybrid-Cloud bietet flexible Umgebungen für jeden Workload – von kritischen Applikationen, die im eigenen Rechenzentrum verbleiben, bis zu Standard-Anwendungen, die on demand in der Cloud genutzt werden.
  • OpenShift ist in der Azure Cloud skalierbar und hochverfügbar.
  • Azure-Features wie Single-Sign-On sowie Sicherheitsfunktionen sind integriert.
  • Die Infrastruktur wird dank integrierter DevOps-Funktionen an gewünschte DevOps-Methoden anpasst.
  • Das PaaS-Angebot für das Container-Management ist sofort einsatzbereit.
  • Administrative Aufgaben werden bei dem Managed Service an die Open-Hat- und Microsoft-Spezialisten ausgelagert. Entwicklerteams können sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.
  • Die Entwicklungszyklen verkürzen sich durch den einfachen Einsatz der Container-Technologie deutlich.

Entwickler, die OpenShift einsetzen, steigern ihre Produktivität nach eigenen Angaben um 90 Prozent, so das Ergebnis einer Forrester-Studie im Auftrag von Red Hat. Das betrifft die anfängliche Anwendungsentwicklung sowie Tests und Bereitstellung.

Application Services für Ihre Modernisierung

Mit dem Application Modernization Advisory hilft Ihnen SoftwareONE, den besten Ansatz für die Modernisierung Ihrer Anwendungen zu definieren und neue Cloud-Technologien erfolgreich einzubinden. Wir unterstützen Sie darüber hinaus umfassend bei der Migration, Bereitstellung und Überarbeitung Ihrer Anwendungen.

Entdecken Sie unsere Application Services

Lösungen für die eigene Umsetzung

red-hat-business-partner-logo

Für die Anwendungsentwicklung mit Ihrem eigenen Entwicklerteam, unterstützen wir Sie darüber hinaus gern mit passenden Red Hat Lösungen. Als Red Hat Advanced Business Partner bringen wir Ihnen die Welt der modernen Software-Entwicklung näher und vermitteln die Kultur rund um agile DevOps-Prozesse.

Mehr erfahren

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Michael Hess

Solution Specialist Red Hat

Verwandte Artikel

schritte-zur-hybrid-multi-cloud

In 8 Schritten zur Hybrid & Multi Cloud

Mit diesen 8 wichtigen Schritten stellen Sie sicher, dass Ihr Umstieg auf eine Hybrid- oder Multi-Cloud-Strategie zum Erfolg wird.

workspace-one-azure-ad-conditional-access-mac-os

VMware Azure AD Conditional Access für macOS

Seit Ende 2021 können Sie Richtlinien für einen bedingten Zugriff nun auch auf macOS-Geräten anwenden, die von Workspace ONE verwaltet werden.

vmware-tanzu-kubernetes-leicht-gemacht

Kubernetes leicht gemacht.

Mit VMware und Tanzu ist Kubernetes in Unternehmen so leicht wie nie zuvor. Unser Experte verrät, wie einfach es geht.