COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.

Microsoft Teams Support:

Unser UCNext Service für alle (Support-) Fälle

Microsoft Teams & UCNext: Kommunikation für alle (Support-) Fälle

Der Lebensmittelpunkt vieler Menschen hat sich aus dem Büro ins Homeoffice verlagert. Durch diese Entwicklung hat auch der digitale Arbeitsplatz verstärkt im Unternehmensalltag Einzug gehalten und unser Verhalten passt sich automatisch der „digitalen Umwelt“ an. Den täglichen Abstimmungen vor Ort sind virtuelle Videokonferenzen gewichen. Die sonst so vertrauten und gewohnten Rückfragen an Kollegen im selben Raum wandeln sich zu einer Chatnachricht oder einem Anruf. Innerhalb kürzester Zeit waren Unternehmen dazu gezwungen, diese Anforderungen an neuen Technologien bereitzustellen. Softwarelösungen wie Zoom oder Microsoft Teams gehören nun zu den täglichen Tools für viele Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen. Alleine bis April 2021 weist Teams täglich über 145 Millionen aktive Nutzer auf.

Doch Microsoft Teams ist viel mehr als ein weiterer Client, mit dem sich bei Bedarf ein Audio- oder Video-Call aufsetzen lässt. Was die Plattform auszeichnet und wie unser UCNext Service den Support für Microsoft Teams garantiert, lesen Sie in diesem Beitrag.

Microsoft Teams als Zentrum des mobilen Büroalltags

Microsoft Teams ist nicht einfach nur ein Kommunikationsclient, sondern vereint alle zentralen und wichtigen Anwendungen und Funktionalitäten aus dem Office-Portfolio in einer Plattform.

Dokumente und Daten lassen sich mithilfe der in Teams integrierten OneDrive-Funktionalität ablegen und teilen. Durch SharePoint können Verzeichnisse eingebunden werden und Informationen zur Verfügung gestellt werden. Alle Office-kompatiblen Daten lassen sich wiederum direkt aus der Teams-Applikation heraus öffnen und gemeinsam bearbeiten. So wird Teams zur zentralen Kollaborationsplattform für alle Anwender im Unternehmen. Darüber hinaus lassen sich in Verbindung mit Power Automate gesamte Workflows automatisieren. Dadurch und durch Drittanbieter-Applikationen können beispielweise Freigabe- oder Signaturprozesse effizienter gestaltet werden und machen sie für Anwender jederzeit in der Teams-Anwendung nachvollziehbar.

Raus mit der alten Telefonanlage – Telefonie über Teams

Doch nicht nur das Office-Ökosystem lässt sich in Teams integrieren. Durch die Einbindung der bis dahin über eine klassische Telefonanlage realisierte Telefonie-Funktion in Microsoft Teams können aus der Anwendung heraus nicht nur andere Teams-Nutzer kontaktiert werden.

Vielmehr erreichen Sie jetzt auch Teilnehmer im Fest- und Mobilnetz mit der eigenen Telefonnummer. Auch Telefonkonferenzen sind damit wie gewohnt möglich und vereinen dabei die klassische Telefoniewelt mit den modernen Möglichkeiten von Unified Communications.

Diese Einbindung ist generell über zwei Wege möglich: 

Calling Plans

Zum einen können Kunden die von Microsoft bereitgestellten Anrufpläne bzw. Calling Plans verwenden. Hierbei werden vordefinierte Minutenpakete für nationale und internationale Gespräche userbezogen bereitgestellt (Domestic & International Calling Plans). Die aktuelle Verfügbarkeit sollte vorab jedoch sichergestellt werden und kann bei Microsoft direkt verifiziert werden.

Direct Routing

Alternativ kann über das Direct Routing mit einem sogenannten Session Border Controller (kurz SBC) die Anbindung an verschiedene PSTN-Trunks realisiert werden. Ein Session Border Controller bildet die Grenze zwischen sicheren internen und externen Netzwerken. Er erlaubt das Media Streaming und die Durchführung von Telefongesprächen. Dabei stehen zahlreiche Telefonie-Provider zur Auswahl, wodurch Kunden die bestmögliche Flexibilität geboten wird. Zusätzlich lassen sich im Direct Routing analoge Endgeräte wie beispielweise Faxgeräte oder Türfreisprecheinrichtungen weiterhin verwenden.

Für eine erhöhte Sicherheit verwenden SBCs verschiedene Verschlüsselungstechnologien wie TLS (Transport Layer Security) oder SRTP (Secure Real-Time Transport Protocol). Damit sind sie in der Lage zwischen verschiedenen Codecs zu transcodieren.

Bei beiden Optionen ist das Phone System Addon von Microsoft in Ergänzung zu Teams notwendig, um die grundlegende Telefonie-Funktion in Teams freizuschalten. Diese Lizenz wird jedem User entsprechend zugewiesen, der die Telefonie nutzt.

Wenn Sie Ihren Anwendern eine vertraute Erfahrung bieten möchten, stehen zudem auch Tischtelefone verschiedener zertifizierter Hersteller zu Verfügung. Besonders in der ersten Übergangsphase von der Telefonanlage hin zum Teams-Softclient nimmt es mögliche Berührungsängste. 

SoftwareONE unterstützt Sie bei sämtlichen Fragestellungen und Anforderungen im Rahmen der Teams-Telefonie. 

Teams als zentrale Kollaborationsplattform – wenn Support gefragt ist

Erliegt die Kommunikation, erliegt in den meisten Fällen auch der Geschäftsbetrieb. Die mit Teams abgedeckten Funktionalitäten und Bereiche sind für alle Abteilungen des Unternehmens von zentraler Bedeutung. Seien es auch „nur“ technische Komplikationen, die ein Arbeiten aufgrund von Ausfällen erschweren. Der daraus resultierende wirtschaftliche Schaden besteht.

Um derartige Situationen bestmöglich zu vermeiden oder Ausfälle schnellstmöglich zu beheben, bietet SoftwareONE mit dem UCNext Managed Support Services den optimalen Rahmen. Mithilfe seiner Technologieexperten ist SoftwareONE mit dem UCNext Support Service in der Lage, Unternehmen 24x7 zu unterstützen. Dabei werden auch die unterschiedlichen Nutzungsgrade berücksichtigt. Ob Teams nun ausschließlich als Applikation genutzt wird, in Verbindung mit Direct Routing oder für die Konferenzräume. Der UCNext Support deckt all diese Szenarien individuell und zuverlässig ab. 

Mehr zum modularen Aufbau des Services und was dahinter steckt, erfahren Sie in den nächsten Artikeln. 

Schlussgedanken zum Microsoft Teams Support mit UCNext

Mit den oben beschriebenen Funktionen ist Teams nicht einfach nur ein weiteres Kommunikationstool, sondern kann für Unternehmen die zentrale Kollaborationsplattform bilden – sowohl für interne als auch externe Kommunikationspartner. SoftwareONE begleitet Sie gerne dabei, die Mehrwerte aus Teams vollumfänglich auszuschöpfen und sichert zusätzlich den dauerhaften Betrieb mit seinen UCNext Managed Support Services. 

Teams, Voice, Conferencing – Ihr maßgeschneidertes Support-Modell mit UCNext

Lassen Sie sich bei der Planung und dem Management Ihrer Kommunikationsumgebung unterstützen und sehen Sie sich unsere Webinar-Aufzeichnung an.

Jetzt Aufzeichnung ansehen
  • Unified Communications, User Productivity, Future Workplace, IT Support
  • Support, Microsoft, Teams

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Daniel Kersjes, SoftwareONE

Daniel Kersjes

Solution Sales Specialist, Services

Verwandte Artikel

Open versus Closed BIM: Eine Betrachtung aus Sicht der Auftraggeberseite

Die Entscheidung für die Festsetzung einer Konstruktionssoftware für ein BIM Projekt ist nicht einfach zu treffen. Bei der Betrachtung sind viele Kriterien zu berücksichtigen. Wir geben einen Einblick.

  • 16 September 2021
  • Steffen Becker
  • Application Services, Digital Transformation, Future Workplace, User Productivity

Veraltete Applikationen müssen nicht sein – Eine Einführung in die Applikationsmodernisierung

Welche Möglichkeiten einer Applikationsmodernisierung gibt es? Wie läuft so ein Projekt ab? Wir zeigen, wie Applikationen wieder performant gemacht werden können.

  • 03 September 2021
  • Jochen Berners
  • User Productivity
  • User Productivity, Azure

Windows 365 vs. AVD – Microsofts Cloud-Desktops im Vergleich

Mit Windows 365 bieten Sie Anwendern schnell, flexible Cloud-Desktops. Lesen Sie mehr zu Funktionen und Kosten im Vergleich zu Azure Virtual Desktop (AVD).