Why Adoption Change Management Projects Fail | SoftwareONE Blog

Adoption & Change Management:

Warum Adoption & Change Management-Projekte oft scheitern

Warum Adoption & Change Management-Projekte scheitern

Eine erfolgreiche Adoption & Change Management (ACM)-Strategie kann Ihrem Unternehmen viele Vorteile bringen: Sie maximiert den Wert Ihrer technologischen Investitionen, hilft Ihrem Team konsistent und einheitlich zu arbeiten, und verbessert die Produktivität.

Veränderungen sind jedoch nie einfach, und die Zahlen belegen das. Laut Harvard Business Review liefern ca. 75 Prozent der Veränderungsbemühungen nicht die erwarteten Ergebnisse. Eine Studie von McKinsey ergab sogar eine Misserfolgsquote von 70 Prozent, und die Boston Consulting Group fand heraus, „dass 50 Prozent der Veränderungsprogramme ihre Ziele nicht erreichen; bei komplexeren und ambitionierteren Programmen steigt die Misserfolgsquote auf 75 %.”

Warum also scheitern sie? Es gibt verschiedene Gründe. Wir werden die drei häufigsten Faktoren im Folgenden näher erläutern und Schritte anbieten, die sicherstellen, dass Ihre Change Management-Strategie erfolgreich ist und nicht zu einer weiteren Statistik wird.

Mangelnde Zustimmung

Ein erfolgreicher Change Management-Prozess erfordert die Zustimmung aller Ebenen des Unternehmens, von der Führungsspitze bis hin zu den Berufsanfängern. Ohne die Unterstützung der Führungskräfte kann die Erstellung eines umfassenden Plans schwierig sein. Sie werden jedes Detail des Change Management-Plans wissen wollen, die übergeordneten Ziele, wie diese gemessen und mit den Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden. Der Schlüssel zum Erfolg auf dieser Ebene ist es, zu zeigen, wie sich die neue Investition positiv auf das Unternehmensergebnis auswirkt und sich in einer erhöhten Produktivität niederschlägt.

Ebenso wichtig ist die Ausrichtung an den Mitarbeitern. Ohne die Akzeptanz der Mitarbeiter ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie aktiv lernen und ihr Wissen aufrechterhalten. Wenn die neue Technologie eine bestmögliche Nutzung der Lösung verlangt, um die Produktivität zu maximieren, ist Adoption & Change Management eine absolute Voraussetzung. Mitarbeiter werden sich häufig der Einführung neuer Technologien und Tools widersetzen, wenn sie nicht wissen, wie sie davon profitieren. Sie müssen den Mitarbeitern ein Verständnis für die Veränderung vermitteln, den Wissensaufbau vorantreiben und sicherstellen, dass neu erworbene Fähigkeiten langfristig erhalten bleiben.

Keine klaren Ziele

Wenn Sie keine Ziele zur Nutzungsproduktivität setzen, ist es schwer zu sagen, ob Ihre ACM-Planung tatsächlich etwas Lohnenswertes bewirkt. Dies kann dazu führen, dass man entweder die Wirkung einer großartigen ACM-Strategie unterschätzt oder die Wirkung einer schlechten ACM-Strategie überschätzt.

Um diese Hürde zu überwinden, müssen Sie zunächst definieren, für wen diese ACM-Strategie bestimmt ist. Unterschiedliche Benutzertypen werden je nach Rolle und Fachgebiet auf unterschiedliche Weise angesprochen. Jedes Ziel erfordert einen anderen Plan.

Möchten Sie, dass die Lösung bekannter wird? Möchten Sie, dass man anfängt, sie zu nutzen? Möchten Sie, dass man sie effektiver nutzt? Wie wird die Situation aussehen, wenn Sie die Änderungen umgesetzt haben und was wird im Vergleich zur jetzigen Situation besser laufen? Welche Schritte werden von jeder Mitarbeitergruppe erwartet, um dies zu erreichen?

Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Ziele von Anfang an effizient zu kommunizieren, kann das ein Zeichen dafür sein, dass Sie noch an Ihrem Veränderungsplan arbeiten müssen, bevor er im Unternehmen umgesetzt wird. Sobald Sie klare Ziele haben, arbeiten Sie mit den Verantwortlichen für Veränderungen in Ihrem Unternehmen zusammen, um Ihre Vision zu entwickeln und Ihren ACM-Plan jeder kritischen Zielgruppe überzeugend zu präsentieren.

Schlechte Planung

Ein altes Sprichwort besagt: Wer nicht plant, plant zu scheitern - und das gilt besonders für Adoption & Change Management. Da es sehr technologie- und plattformabhängig ist, können Sie keinen einheitlichen Ansatz verwenden. Selbst der Verweis auf erfolgreiche Taktiken anderer Unternehmen, die dieselbe Technologie implementiert haben, kann schwierig sein - unterschiedliche Kulturen erfordern unterschiedliche Ansätze für die Technologieeinführung.

Denken Sie nicht nur daran, was zu tun ist, sobald die Lösung implementiert ist. Sie müssen in erster Linie wissen, warum eine Veränderung stattfinden soll. Von dort aus müssen Sie planen, was das erwartete Ergebnis sein soll, auf wen es sich auswirkt und wie Sie es erreichen wollen. Bereiten Sie die Mitarbeiter vorher vor und schulen Sie sie danach weiter, indem Sie regelmäßige Nachschulungen anbieten - vor allem wenn Sie feststellen, dass die Akzeptanz in Ihrem Unternehmen gering ist. Die Kommunikation Ihrer Absichten und Ihres Plans an die Mitarbeiter - und wie sie davon profitieren werden - ist ebenso wichtig wie eine gute Schulung.

Mit Adoption Change Management vorankommen

Die Planung kann aufgrund der subjektiven Natur des ACM schwierig sein, und manchmal ist es am besten, sich die Hilfe eines Experten wie SoftwareONE zu holen. Unser Service unterstützt Sie dabei, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern nachhaltige Veränderungen zu schaffen.

Sie können es sogar mit anderen Lösungen kombinieren. Unsere Lösungen 365Simple mit integriertem ACM und Unified Support for 365 mit integriertem ACM, richten sich an Unternehmen, die laufenden Support, Produktivitäts- und Kostenoptimierung sowie Workload-Management benötigen. Mit dem eingebetteten Adoption & Change Management und einem dedizierten Change Manager helfen wir Ihnen, konsequent das Beste aus Ihrer Microsoft-Investition herauszuholen - jetzt und in Zukunft.

Sichern Sie Ihren Adoption & Change Management-Erfolg mit SoftwareONE

Wir bei SoftwareONE wissen, wie schwer es ist, jeden mit ins Boot zu holen. Wie es erfolgreich klappt, zeigt sich bei der Stadt Lincoln, mit der wir gemeinsam ein ACM-Projekt erfolgreich umgesetzt und die Mitarbeiterakzeptanz für Microsoft 365 gesteigert haben.

Zur Case Study
  • User Productivity
  • Arbeitsplatz der Zukunft

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Anja Harport

Anja Harport

Global Service Delivery Lead - Adoption and Change Management

Verwandte Artikel

  • 30 März 2021
  • Babett Arnold
  • Publisher Advisory, Unified Communications, User Productivity
  • Autodesk

Die Autodesk Industry Collections

Erhöhen Sie die Zustimmungsrate bei Projekten durch bessere Planbarkeit. Erfahren Sie mehr zu den Autodesk Industry Collections für Architecture, Engineering & Construction.

Citrix Auto Renewal: Automatisch, praktisch, gut?

Nie mehr eine Wartung zur Lizenz verpassen? Klingt doch gut. Wir gehen im Detail auf das Auto Renewal Programm von Citrix ein.

Microsoft Office365

Die besten Praktiken zur Auswertung der Akzeptanz und Nutzung von Microsoft 365

Microsoft 365 ist eine beliebte, zukunftssichere Lösung - aber es ist notwendig, Ihre Akzeptanz und Nutzung zu verfolgen, um diesen Nutzen zu maximieren. Lassen Sie uns herausfinden, wie.