VMware Horizon Subscription

Auslaufende Kauflizenzen und neue Abonnements

VMware Horizon, die VDI-Lösung zur Virtualisierung von Desktops und Anwendungen, hat im Laufe des letzten Jahres viele neue Cloud-native Funktionen und Management-Services erhalten. Im Zuge dieser Entwicklung, war die Umstellung der Lizenzierung auf ein Abonnement-basiertes System (sog. Subscriptions), wie es bei Cloud-Services üblich ist, zu erwarten und soll den flexiblen Einsatz zukünftig vereinfachen.

 

Im Dezember 2020 gab VMware bekannt, dass ab dem 6. Mai 2021 keine herkömmlichen Kauflizenzen (sog. Perpetual-Lizenzen) für Horizon Standard, Advanced und Enterprise mehr angeboten werden. Das bedeutet, ab diesem Datum sind diese Lizenzen nicht länger erwerbbar (End of Sale). Stattdessen haben Sie die Wahl zwischen zwei Abonnement-Typen: Horizon Term oder SaaS-Subscription. Von dieser Änderung nicht betroffen sind allerdings: Horizon Apps Standard & Advanced, Capacity sowie Standalone Produkte wie App Volumes, Dynamic Environment Manager, Thin App oder vSphere Desktop.

 

Daraus ergeben sich kurzfristig eine Vielzahl an Beschaffungsoptionen. Je nach Strategie und Ausgangsbasis können Sie durch die Wahl der Lizenzierung Ihre Kosten sowohl steigern als auch senken. Vor dem Stichtag am 6. Mai, empfehlen wir Ihnen daher die verfügbaren Optionen abzuwägen und sich anhand Ihrer Anforderungen beraten zu lassen.

Die neuen Subscriptions und Upgrade-Pfade

Kunden haben die Wahl zwischen 2 Subscriptions, die für verschiedene Einsatzzwecke gedacht sind. VMware bietet aktuell Vergünstigungen über das Subscription Upgrade Program for Horizon (HSUP). Beim Upgrade vorhandener Kauflizenzen in die Abonnements sind so Rabatte von bis zu 50% möglich.

 

  • Horizon Term – Laufzeitlizenz

    Dieser Lizenztyp ist für reine On-Premise-Bereitstellungen vorgesehen und beinhaltet keinen Einsatz in Cloud-Umgebungen. Sie kann mit bereits bestehenden On-Premise Perpetual-Lizenzen kombiniert werden und bietet die gleiche Versionen und Features wie Horizon Standard, Advanced und Enterprise. Davon ausgenommen ist allerdings VMware vSAN.

     

    Diese Lizenzierungsform ist damit sehr ähnlich zur bisherigen. Die Zahlung erfolgt im Voraus, also Prepaid, für Laufzeiten von 3 bis 36 Monaten. Mit dem Term Upgrade Program (TUP) können vorhandene Perpetual-Lizenzen umgewandelt werden.

     

  • Horizon SaaS – Standard- und Universallizenz

Mit dieser Lizenz sind Sie berechtigt für die Nutzung aller mit Horizon angebotenen Cloud-Lösungen, darunter Microsoft Azure VMware Solution (AVS), VMware Cloud on AWS, Google Cloud und andere. Standard und Universal können lokal oder in der Cloud eingesetzt werden. Universal deckt darüber hinaus auch hybriden Szenarien ab.

 

Inbegriffen und erforderlich ist das Management über das Horizon Contol Plane, welches mit Horizon Version 8 vorgestellt wurde und die VDI-Verwaltung über Umgebungsgrenzen hinweg vereinfacht. Diese Lizenzierung entspricht damit dem Funktionsumfang von Horizon Enterprise. Die SaaS-Universallizenz kann allerdings nicht mit bestehenden Perpetual-Lizenzen gemischt werden.

 

Für Laufzeiten von 1 bis 60 Monate stehen monatliche, jährliche und Prepaid-Zahlungsoptionen zur Auswahl. Mit dem Subscription Upgrade Program (SUP) können vorhandene Perpetual-Lizenzen umgewandelt werden.

Abbildung: VMware Horizon Lizenzierungs- und Upgrade-Pfade

Welche Vorteile bieten die Cloud-Services? 

Mit den neuen Lizenztypen sollen Kunden besser von modernen, Cloud-nativen und hybriden Services profitieren können, welche beide Welten verbinden und sowohl bestehende On-Premise-Infrastrukturen als auch Cloud-Ressourcen unterstützen. So wird mit dem Horizon Control Plane das Management über Cloud-Grenzen hinweg vereinfacht. Services für das Image- und Anwendungs-Management reduzieren beispielsweise den Zeitaufwand für die Verwaltung von Images in verschiedenen Clouds oder Pods und reduzieren die Komplexität der App-Paketierung.

 

Die Verwaltung einer VDI-Umgebungen kann so stark vereinfacht und operative Kosten gesenkt werden. Gleichzeitig bieten die Cloud-Optionen mehr Flexibilität und bedarfsgerechte Anpassung bei Nutzungsspitzen (sog. Cloud-Bursting).

 

Diese Cloud-Services bleiben immer auf dem neuesten Stand, was den Wartungsaufwand der Horizon-Infrastruktur erheblich vereinfacht. Ein Monitoring-Service hilft bei der Reduzierung von Ausfallzeiten und  das Horizon Lifecycle Management vereinfacht das Onboarding und die Konfiguration von Horizon-Umgebungen in Hybrid- und Multi-Cloud-Szenarien.

 

Gleichzeitig wird versichert, dass auch weiterhin Horizon On-Premises unterstützt und ausgebaut wird. Kunden soll dabei der Übergang zur Abonnementlizenzierung und die Nutzung der Cloud-Vorteile so einfach wie möglich gestaltet werden, ohne Neuimplementierungen nötig zu machen. Mit der Horizon-Term-Laufzeitlizenz steht nach wie vor ein reines On-Premises-Profil ohne Cloud-Anforderung bereit. Bestehende Umgebungen können also weiterhin genutzt werden, ohne dass eine Überarbeitung oder ein Wechsel in die Cloud erforderlich ist. Gleichzeitig profitieren Kunden von den Cloud-basierten Funktionen.

Was ist jetzt bei der Lizenzbeschaffung zu beachten?

Kunden können bis 6. Mai 2021 weiterhin zusätzliche unbefristete Perpetual-Lizenzen erwerben. Ab diesem Zeitpunkt werden jedoch alle neuen Lizenzkäufe nur noch im Abonnement möglich sein, einschließlich Optionen für On-Premises- und Hybrid-Cloud-Implementierungen. Wir haben viele Szenarien exemplarisch durchgerechnet und können keine allgemeingültige Aussage treffen. Je nach Strategie und Ausgangsbasis kann der Wechsel eine Kostensteigerung von bis zu 20% bewirken oder in Teilen eine signifikante Ersparnis schaffen.

 

Sollten Sie aktuell VMware Horizon Produkte einsetzen, eine Neubeschaffung planen oder vor einem Renewal stehen, dann empfehlen wir Ihnen auf uns zuzukommen, damit wir Sie unterstützen und gemeinsam die für Sie sinnvollste Beschaffungsoption finden können.

SoftwareONE ist ein von VMware ausgebildeter Compliance-Partner und hält als Principal Partner den höchsten erreichbaren Status. Wir bieten unseren Kunden umfassende Beratung zur VMware Lizenzierung, führen Workshops durch und helfen dabei, Probleme in der Compliance zu erkennen und zu beheben.

vmware-principal-partner-data-center-virtualization

Hybride Cloud-Umgebungen sollten Teil Ihrer VDI-Strategie sein

Virtuelle Desktops profitieren ungemein von der Skalierbarkeit der Cloud. VMware bietet für den Einstieg viele überzeugende Optionen.

Mehr erfahren
Änderungen am VMware Lizenzmodell teaser

Änderungen am VMware Lizenzmodell erklärt – von CPUs zu Cores

Bei Einsatz auf CPUs mit mehr als 32 physischen Kernen ist ab April 2020 eine weitere CPU-Lizenz erforderlich. Erfahren Sie im Blog, was sich am Lizenzmodell ändert.

Mehr erfahren

VMware Compliance: Die Fallen eines Audits

Viele Unternehmen setzen auf die Lösungen des Marktführers VMware zur Virtualisierung Ihrer IT-Infrastrukturen. Dies verspricht Steigerungen bei der Effizienz, Agilität und Skalierbarkeit mit sinkenden IT-Ausgaben. Doch sind dabei die…

Mehr erfahren

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Wilhelm Verkerk

Solution Sales VMware End User Computing

Verwandte Artikel

  • 30 März 2021
  • Babett Arnold
  • Publisher Advisory, Unified Communications, User Productivity
  • Autodesk

Die Autodesk Industry Collections

Erhöhen Sie die Zustimmungsrate bei Projekten durch bessere Planbarkeit. Erfahren Sie mehr zu den Autodesk Industry Collections für Architecture, Engineering & Construction.

Citrix Auto Renewal: Automatisch, praktisch, gut?

Nie mehr eine Wartung zur Lizenz verpassen? Klingt doch gut. Wir gehen im Detail auf das Auto Renewal Programm von Citrix ein.

Search for Savings & Transform

SLM-Einsparungen identifizieren & Transformation beschleunigen

Wussten Sie, dass Softwarekosten in der Regel 30% eines IT-Budgets ausmachen? Wir sind sicher, dass auch Sie die Kosten für Ihr Softwareportfolio minimieren und gleichzeitig die Effizienz steigern können.