VxRail vs vSAN

Unterschiede zwischen VxRail und vSAN ReadyNodes

Häufig taucht die Frage auf, worin der Unterschied zwischen VxRail und vSAN ReadyNodes liegt. Kurz gesagt: VxRail ist einfach, vSAN ist komplex. Welche Lösung für Sie in Frage kommt, hängt von den intern verfügbaren Qualifikationen zur Validierung, Erprobung und Einführung ab sowie der Zeit, die Ihrer Organisation für den Rollout der Infrastruktur zur Verfügung steht. Sie müssen sich also entscheiden, ob Sie alles selbst konfigurieren, einrichten und warten wollen oder ein fertiges System inkl. Service kaufen. VxRail ist vorkonfiguriert und damit einfach zu implementieren und skalieren, mit einem Support-Ansprechpartner für alles.

 

Dell EMC VxRail ist eine Appliance, also ein vollständiges Server-System, welches gemeinsam von Dell EMC und VMware entwickelt wurde. Diese Appliance bietet eine vollständige Hyper-Converged Infrastructure (HCI) für Kunden, bei denen Komponenten wie vSphere, vSAN und vCenter bereits vorinstalliert sind. Hard- und Software sind ein integriertes System und arbeiten optimal miteinander. Alle mit vSAN verbundenen Merkmale und Funktionen werden voll ausgeschöpft. Die VxRail-Knoten können einfach in Racks geschoben, verbunden und in Zonen eingeteilt werden.

 

vSAN hingegen ist eine reine Software-Lösung für die Storage-Virtualisierung (also Software Defined Storage). Sie eignet sich am besten für Rechenzentren, die bereits VMware Lösungen einsetzen und um Speichermanagement erweitern werden sollen. vSAN ReadyNodes beziehen sich im Wesentlichen auf standardmäßige x86-Server, die für die Ausführung von VMware vSAN vorkonfiguriert, getestet und zertifiziert sind, angeboten von verschiedenen Herstellern (u.a. Dell). Jede ReadyNode ist mit der erforderlichen Kapazität an CPUs, RAM, Netzwerk, E/A-Controllern und Massenspeicher (SSDs, HDDs oder Flash-Geräte) optimal für vSAN konfiguriert. Dieses Vorgehen wird auch als Do-It-Yourself-Ansatz bezeichnet, da Kunden die Möglichkeit haben, verschiedene Komponenten auszutauschen.

 

Lesen Sie mehr zu: Hyper-Converged Infrastructure (HCI) mit VCF on VxRail

Was bietet VxRail?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Appliance-Modell sind, bei dem bereits alles installiert ist und Sie nur noch die Komponenten hochfahren müssen, sollten Sie einen Blick auf VxRail werfen. Es bietet umfassende Verwaltungsfunktionen über den VxRail Manager. Diese Komponente bietet benutzerfreundliche Workflows, mit deren Hilfe die Bereitstellung und Konfiguration von VxRail automatisiert und der Zustand einzelner Systeme und Knoten im gesamten Cluster überwacht werden kann.

 

Das Patchen und Installieren auf VxRail ist einfach und Dell EMC prüft Updates, bevor sie allgemein verfügbar sind, für zusätzliche Qualitätskontrolle. Dies ist gut, da eine inkompatible Firmware ernsthafte Probleme mit vSAN verursachen kann. Die Verwaltung des Plattform-Lebenszyklus, der Wartung und Funktionen für Service und Support sind ebenfalls enthalten. So werden Administratoren beispielsweise durch den Prozess des Einrichtens weiterer Systeme in einem bestehenden Cluster geführt und neue Systeme werden automatisch erkannt, wenn sie online gehen. Im Falle von defekten Festplatten hilft der VxRail Manager auch dabei, diese ohne Unterbrechung der Verfügbarkeit zu ersetzen.

 

Außerdem gibt es ein VxRail Manager Plugin für vCenter, so dass alle Funktionen auch in vCenter integriert werden können und von dort aus zugänglich sind. Nutzer können somit die physische Hardware des Clusters in einer gemeinsamen Verwaltungsoberfläche administrieren. Diese Mehrwerte und Zusatzfunktionen kommen natürlich mit einem Aufpreis.

 

Bei Problemen mit der VMware Software, stellt Dell natürlich auch die Verknüpfung zu VMware her, um schneller eine Lösung zu finden. Im Grunde genommen kommt der L1- und L2-Support von Dell, während L3 direkt an VMware weitergeleitet wird.

Wer setzt auf vSAN ReadyNodes?

Für Kunden, die diese automatisierten Lifecycle-Features und Zusatzleistungen nicht benötigen, ist ReadyNodes ein direkterer Einstieg. Dieser Ansatz hat den Vorteil, dass die Konfiguration anpassbar ist und einige Bestandteile nach Bedarf getauscht werden können (mit gewissen Einschränkungen). Außerdem binden Sie sich nicht an einen Anbieter. Dadurch behalten Sie die Flexibilität, die gewünschten Server von einem beliebigen Hardware-Hersteller auszuwählen (mit Komponenten aus der VMware Kompatibilitätsliste). Unterm Strich bringt dieser Weg mehr Freiheiten, erfordert aber auch wesentlich mehr Einsatz und Know-How auf Kundenseite.

 

Unabhängig davon, ob Sie eine Appliance wie VxRail oder ReadyNodes einsetzen, können Sie in jedem Fall mit beiden Ansätzen problemlos von HCI profitieren. Letztendlich hängt es von Ihren Anforderungen und Rahmenbedingungen ab, den Kosten, Mehrwerten usw.

Die Vorteile hyper-konvergenter Infrastrukturen erleben

Sie wünschen sich weitere Beratung oder ein Assessment zur Optimierung Ihrer IT-Infrastruktur? Wir bieten eine Reihe von Workshops an, bei denen wir die Virtualisierungslösungen der Bereiche Compute, Storage und Netzwerk detailliert und praktisch in einer Demo-Umgebung vorstellen – remote oder bei Ihnen vor Ort.

 

Auf Wunsch erheben wir in einem tiefergehenden Assessment weitere Kennzahlen und Daten. Dabei erhalten Sie wertvolle Einblicke in Ihre IT-Infrastruktur und bekommen Vorschläge zur Optimierung. Sie bestimmen, was Sie am meisten interessiert und was Sie gerne im Detail betrachten möchten. So erhalten Sie eine fundierte, praxisrelevante Grundlage für die weitere Planung. Bei der anschließenden Implementierung unterstützen Sie unsere Experten dann ebenfalls gern.

SoftwareONE hält als VMware Principal Partner und Dell Titanium Partner den höchsten erreichbaren Status. Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer IT-Infrastruktur, der Planung und Durchführung von Cloud-Projekten sowie dem Management Ihrer VMware Lizenzen und deren Compliance. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihre Anforderungen und unterstützen Sie bei jedem Schritt.

vmware-principal-partner-data-center-virtualization

Was ist eine Private Cloud? Die Flexibilität der Cloud auf lokale Infrastrukturen übertragen.

Bringen Sie die Effizienz der Cloud in das eigene Rechenzentrum, um die Grundlage für hybride Umgebungen zu schaffen. Die fertige Architektur dafür liefert VMware Cloud Foundation on VxRail.

Mehr erfahren
vmware-vsan-storage-virtualisierung-teaser

VMware vSAN für effiziente Storage-Virtualisierung

Lesen Sie, welche Vorteile Software-Defined Storage birgt.

Mehr erfahren

Was ist VMware Cloud Foundation?

VCF bietet ein vollständiges Paket software-definierter Lösungen für die Virtualisierung von Compute, Storage und Netzwerk, kombiniert mit Sicherheits- und Cloud-Management.

Mehr erfahren

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Oliver Siems - IT Consultant - Cloud and Virtualization

Oliver Siems

IT-Consultant Cloud und Virtualisierung

Cloud and Virtualization

Verwandte Artikel

Typische Einsatzszenarien für VMware Cloud on AWS

Sie wollen vSphere-Infrastrukturen in die Cloud bringen? Dann ist VMware Cloud on AWS eine sehr interessante Option. Wir stellen 3 typische Einsatzszenarien vor.

vmware-horizon-control-plane

VDI-Verwaltung über Cloud-Grenzen hinweg

Horizon Control Plane vereinfacht die Verwaltung virtueller Desktops in komplexen Cloud-Umgebungen mit universellem Brokering, Multi-Cloud-Zuweisungen und Image Management.

Von Desktop-as-a-Service (DaaS) zu Cloud-Desktops und hybriden VDI-Umgebungen

Desktop-as-a-Service (DaaS) und Microsoft VDI haben sich zu Cloud-Desktops weiterentwickelt. Lesen Sie, wie Virtuelle Desktops von hybriden Umgebungen profitieren.