Mit Kreativität zum Geschäftlichen Erfolg – 

Das kann die CorelDRAW Graphics Suite 2020

Lernen Sie die CorelDRAW Graphics Suite 2020 kennen

Kreativität in Einklang mit geschäftlichen Erfolg zu bringen – das ist für viele Unternehmen noch immer eine Wunschvorstellung. Im stressigen Geschäftsalltag bleibt oft keine Zeit für innovative Ideen. Kreative Einfälle gibt es zwar viele, jedoch scheitert es dann an ihrer Umsetzung. So fehlt einerseits das nötige Know-how und andererseits die passende Software. Nicht zuletzt spielt auch das Budget eine entscheidende Rolle. Genau hier setzt der kanadische Software-Hersteller Corel an, der in seinem Portfolio leistungsstarke und vergleichsweise günstige Grafik- und Designlösungen – sowohl für Hobbyanwender als auch Professionals –anbietet. Wir haben das Angebot von Corel genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen hier die wichtigsten Anwendungen und ihre Use Cases vor.

Nach einer eigenen Kundenumfrage im Oktober 2019 zu den Anforderungen und Wünschen an eine gelungene Grafik- und Design-Software startete Corel eine strategische Überarbeitung seines Portfolios. Heraus kam die CorelDRAW 2020 Produktfamilie, die ebenso vielfältig ist wie die Wünsche der Kunden. So würden die einen fundamentale Tools zu niedrigen Preisen bevorzugen, während andere bereit wären, verstärkt in ein sehr umfassendes Programm zu investieren. Bestehend aus CorelDRAW Essentials 2020, CorelDRAW Standard 2020 und CorelDRAW Graphics Suite 2020 bietet die CorelDRAW Familie eine Vielzahl an Werkzeugen für Illustration, Layout, Bildbearbeitung und Typografie.

Für Hobbyanwender, die nach einer preisgünstigen Grafikdesign-Software suchen, bietet sich CorelDRAW Essentials an, bei dem in einer benutzerfreundlichen Umgebung eigene Design-Projekte erstellt und gelayoutet werden können. Dabei sind praktische Tipps zur richtigen Anwendung der einzelnen Werkzeuge im Programm enthalten, das Andockfenster „Hinweise“ unterstützt bei der Arbeit.

Mit CorelDRAW Standard wird die Essentials-Version um Werkzeuge für das Seitenlayout, Typografie und Objektmanagement erweitert, was besonders für selbstständige Grafiker und kleinere Unternehmen sinnvoll ist. Zusätzlich ist die Ebenen-basierte Bildbearbeitungsfunktion Corel PHOTO-PAINT Standard zur Optimierung von Fotos oder zum Einfügen spezieller Effekte enthalten.
Die CorelDRAW Graphics Suite 2020 bietet erweiterte Anwendungen für professionelle Grafik-Designer und große Unternehmen. Doch was genau steckt hinter der Graphics Suite? Welche Neuerungen bringt die Version 2020 und vor allem: Was unterscheidet die CorelDRAW Graphics Suite 2020 von der Konkurrenz? Antworten auf diese Fragen finden Sie im Folgenden.

Die Anwendungsgebiete der CorelDRAW Graphics Suite 2020

Auf den ersten Blick fällt vor allem eines auf: Die  CorelDRAW Graphics Suite ist vielseitig einsetzbar und findet somit in verschiedensten Gebieten der Gestaltungswelt Anwendung. So reichen die Werkzeuge vom Textildruck in der Modebranche und dem Großformatdruck in der Werbebranche, über die Illustration bis hin zur Kunst. Auch schematische Darstellungen und Produkt- bzw. Bauteilabbildungen im Bereich Ingenieur- und Bauwesen sowie Aufbau und Gestaltung von Markenidentitäten im Bereich Branding und Marketing können mit CorelDRAW verwirklicht werden. Neben den Anwendungen zur Vektorillustration- und zum Seitenlayout ermöglicht das integrierte Corel PHOTO-PAINT eine professionelle Bildbearbeitung.

CorelDRAW Graphics Suite 2020 ist sowohl unter Windows als auch unter Mac einsetzbar. Optimiert ist die Suite für Windows 10 – so können  Sie mithilfe der Touch-Funktion auf Windows „Real-Time Stylus“-Tablets wie dem Microsoft Surface effizienter arbeiten. Gleiches gilt auch für Mac-Produkte, wobei hier u. a. die Unterstützung für den macOS-Dunkelmodus oder das Sidecar in macOS Catalina (um das iPad als Zweitmonitor einzusetzen) hinzukommen.  

Innovative Zusammenarbeit: Die CorelDRAW.App

Ein weiterer Vorteil der CorelDRAW Graphics Suite 2020 ist die Integration der CorelDRAW.app, mit der mehrere Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen an einem Projekt zusammenarbeiten können.  Die Webanwendung ermöglicht jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Dateien – so können Sie beispielsweise Ihre Werke schneller  von Ihren Geschäftspartnern und Kunden kommentieren, oder freigeben lassen. Dabei arbeitet die App sehr intelligent: Wenn Projektbeteiligte das originale CorelDRAW-Dokument betrachten und Textänderungen vornehmen, werden diese immer auf separaten Ebenen gespeichert, sodass das Ausgangsdokument nicht verändert wird und der ursprüngliche Designer bis zuletzt  die Kontrolle behält. Dabei ist es egal, ob die Teammitglieder Windows, Mac oder beide Betriebssysteme benutzen. 

Die Implementierung der CorelDRAW.app wird, da keine Installation vonnöten ist, erheblich vereinfacht. Das entlastet auch die IT-Abteilung Ihres Unternehmens. Dank der Unterstützung von Single Sign-On (SSO) für Microsoft Office 365- und G Suite-Konten wird das Arbeiten im Team erleichtert, da Sie Designdateien auf Plattformen wie SharePoint und Google Drive verwalten und den Überblick über alle Aktionen behalten können. Somit gehören auch komplexe Freigabeprozesse per E-Mail der Vergangenheit an, was besonders in Zeiten von verstärkter Remote-Arbeit essenziell erscheint.

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

Der Wunsch, die Vision vor dem inneren Auge möglichst schnell in die Realität umsetzen zu wollen, ist wohl jeder kreativ schaffenden Person bekannt. Und  Ein langer Umsetzungsprozess kostet nicht nur Nerven, sondern kann mitunter auch den ursprüngliche Zauber einer Idee verfliegen lassen. Doch wie können Sie sich davor schützen? Eine Möglichkeit ist, die Umsetzung mithilfe von künstlicher Intelligenz um ein Vielfaches zu beschleunigen. Die CorelDRAW Gaphic Sutie 2020 wartet daher mit KI-gestütztem Grafikdesign auf.

Konkret macht sich Corel das maschinelle Lernen zu Eigen. Neue KI-nutzende Skalierungsoptionen ermöglichen es, Bilder ohne Detailverlust zu vergrößern und bessere Resultate bei der Vektorisierung von Bitmaps zu erzielen. Die maschinell lernenden Modelle sorgen für mehr Schärfe, klare Ränder und die Beibehaltung selbst feinster Details in den hochgerechneten Dateien. Mit den neuen Techniken können JPEG-Komprimierungsartefakte entfernt, Farbdetails wiederhergestellt sowie aufwändige manuelle Bearbeitungen vermieden werden.

Flexible Kaufmöglichkeiten

Zurück zum Anfang – aus der Kundenbefragung 2019 kristallisierte sich heraus, dass CorelDRAW-Anwender sehr unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen an eine Grafik- und Bildbearbeitungssoftware haben. Die  Strategie von Corel lautet daher, den Kunden die Wahl zu lassen. Dies gilt auch bei der Beschaffung der geeigneten Software. So stehen seit 2020 eine Vielzahl an Preis- und Leistungsmodellen zur Auswahl, mit denen sich Corel von der Konkurrenz abheben will. Wie die Lizenzierungsmöglichkeiten konkret aussehen, erfahren Sie in unserem nächsten Blogbeitrag, der sich mit Kauf- und Lizenzoptionen von Corel auseinandersetzen wird. 

Lesen Sie auch unser Whitepaper

Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionalitäten für eine erleichterte mobile Teamarbeit. Lernen Sie die CorelDRAW Graphics Suite 2020 kennen. Laden Sie sich jetzt unser Whitepaper herunter.

Zum Whitepaper

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

SoftwareONE Redaktionsteam

Trend Scouts

IT Trends und branchenbezogene Neuigkeiten

Verwandte Artikel

New Features to Boost Your Collaboration in Microsoft Teams
  • 02 März 2021
  • Erik Moll
  • User Productivity
  • Teams, Zusammenarbeit, Automation, Microsoft

Noch besser zusammenarbeiten: Die neuen Funktionen in Microsoft Teams

Microsoft Teams hat sich zu einer tragenden Säule im Homeoffice entwickelt. Erfahren Sie mehr zu den neuen Teams-Funktionen.

Änderungen im Lizenzmodell bei Autodesk

Die Multi-User-Lizenz wird durch Named User Lizenzen ersetzt. Lesen Sie den Blogbeitrag zu den Änderungen im Lizenzmodell und entdecken Sie die Vorteile des Premium-Plans.

Announcing SoftwareONE as a Microsoft H1 Top Teams Partner

SoftwareONE wurde zum Microsoft H1 Top Teams Partner ernannt

SoftwareONE wurde als Microsoft H1 Teams Top Partner ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über die Leistungen, die uns hierher gebracht haben und was wir in Zukunft bieten können.