Warum Sie Ihre Daten in Office 365 sichern müssen

Warum Sie Ihre Daten in Office 365 sichern müssen

Warum Sie Ihre Daten in Office 365 sichern müssen

Alles soll einfacher werden! Wird Office 365 richtig genutzt, passiert auch genau das. Für die Administratoren bedeutet das, keine aufwändigen Installationen und Updates mehr, eigene Ressourcen werden geschont und der administrative Aufwand sinkt. Für die User heißt es Arbeiten auf einem neuen Level. Produktiver, effizienter, verbesserte Zusammenarbeit und immer Zugriff auf die relevanten Daten. Doch auch in Office 365 müssen Daten gesichert werden. Wir erklären Ihnen warum und wie.

Die Herausforderung: Darum müssen Office 365 Daten gesichert werden

Generell gilt es auch Office 365 Daten zu sichern. Macht das nicht Microsoft? Nein! Die Annahme der meisten Office 365 Kunden oder derer, die es werden wollen ist die, dass Microsoft als Plattformbetreiber sich um alles kümmert und auch vor dem Verlust der Daten schützt. Gelöschte Daten liegen jedoch nur für wenige Tage klassisch im Papierkorb ab, bevor sie endgültig und unwiederbringlich verlorengehen. Stellt man den Verlust nicht rechtzeitig fest, sind die Daten weg! Microsoft selbst weist im Office 365 Trust Center mit einfachen und kurzen Sätzen auf die Eigenverantwortung mit den Daten hin „With Office 365, it´s your data.“ und „Data you put into Office 365 belongs to you, …”.

Die Gründe, weshalb Sie Ihre Daten regelmäßig sichern sollten, unterscheiden sich nicht von den bisher üblichen. Es geht um einfache Punkte wie dem versehentlichen Löschen, dem Wiederherstellen früherer Versionen oder dem ausscheidenden Mitarbeiter, der absichtlich Informationen löscht. Es geht aber auch um Lücken und Fehler in Aufbewahrungsfristen, technische Defekte oder externe Bedrohungen.

Die Lösung: So einfach kann Datensicherung sein

Die gute Nachricht an dieser Stelle ist, dass auch die Datensicherung für Office 365 sehr einfach sein kann. Der Hersteller VERITAS bietet mit seiner Lösung „SaaS Backup“ ein Full-Service Cloud-to-Cloud Backup an, das innerhalb von fünf Minuten eingerichtet und startbereit ist. Gesichert werden alle aktuellen Office 365 Komponenten (Mail, Kalender, Kontakte, OneDrive, Sharepoint, Teams, usw.). Die Backups werden zeitlich unbegrenzt in Rechenzentren innerhalb der EU aufbewahrt. Sollte ein User einen Datenverlust erst nach längerer Zeit feststellen, ist es kein Problem, ihm die Daten wieder bereitzustellen. Dazu stehen dem Administrator gleich mehrere Optionen zur Verfügung.

Da die Lösung als Service angeboten und von VERITAS betrieben wird, entstehen keinerlei zusätzliche Kosten für Lizenzen, für beispielsweise Microsoft Windows Server oder SQL. Es wird keine weitere Hardware in Form von Servern oder Storage benötigt wie bei anderen Lösungen, für die ebenfalls zusätzliches Budget eingeplant werden muss. Entscheidet man sich bei Lösungen anderer Hersteller aus Kostengründen für Microsoft Azure oder AWS als Zielspeicher, darf man keinesfalls die Kosten für das Zurückspielen der eigenen Daten aus der Cloud vergessen. Hier können bei einer Rücksicherung mehrerer Gigabyte Daten schnell unkalkulierbare Kosten entstehen, die leicht übersehen werden können. Nicht jedoch mit VERITAS SaaS Backup. Über den monatlichen Preis pro User sind alle Kosten für den Betrieb, Updates, Patching, Sicherung und Rücksicherung abgedeckt. Die Preise pro User starten bei vier Euro pro User / Monat und sinken je nach Userzahl und Staffel.

Sie wünschen sich nähere Informationen?

Sie möchten sich individuell beraten lassen oder haben offene Fragen? Kein Problem. Unsere Experten helfen gern. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Tino Wielkowski

Solution Advisor Veritas

Licensing and concept development of backup strategies

Verwandte Artikel

  • 30 März 2021
  • Babett Arnold
  • Publisher Advisory, Unified Communications, User Productivity
  • Autodesk

Die Autodesk Industry Collections

Erhöhen Sie die Zustimmungsrate bei Projekten durch bessere Planbarkeit. Erfahren Sie mehr zu den Autodesk Industry Collections für Architecture, Engineering & Construction.

Citrix Auto Renewal: Automatisch, praktisch, gut?

Nie mehr eine Wartung zur Lizenz verpassen? Klingt doch gut. Wir gehen im Detail auf das Auto Renewal Programm von Citrix ein.

Drei Wege, um mit RHEL on Azure zu starten

Red Hat Enterprise Linux (RHEL) und entsprechende Anwendungen lassen sich jetzt ganz einfach in der Azure Cloud nutzen, z.B. mit benutzerdefinierten Images oder der Push-to-Cloud-Funktion.