COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.
Setzen Sie Ihre Botschaft in Szene – mit der passenden Schrift von Adobe Fonts

Adobe Fonts

So setzen Sie Ihre Botschaft in Szene

Setzen Sie Ihre Botschaft in Szene – mit der passenden Schrift von Adobe Fonts

Times New Roman: Hat doch jeder. Arial: Langweilig. Baskerville Old Face, Comic Sans MS, Tahoma: Auch nicht wirklich passend für mein neues Projekt. Wie wäre es denn mit Gin Regular, Halyard Micro Bold oder Nelson Engraved Regular? Nie gehört? Dann lesen Sie weiter. Unsere Experten erläutert Ihnen, wie Sie Ihre Botschaft mit der passenden Schriftart so in Szene setzen, dass sie garantiert wahrgenommen wird.

In der Menge an visuellen Reizen, die täglich auf einen Menschen einströmt, wird es immer schwieriger, Aufmerksamkeit zu erregen. Ihr Angebot mag noch so interessant sein: Wenn Sie es nicht optisch so gestalten, dass es aus der Masse heraussticht, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht wahrgenommen werden. Sicher nutzen Sie bereits für die Botschaft passende Bilder und Videos, um eine Verbindung zum Betrachter herzustellen. Ergänzend dazu oder auch separat könnte eine ganz besondere Schriftart die Wirkung weiter verstärken.

Adobe Fonts (ehemals Adobe Typekit) ist ein Service mit tausenden Schriften für Print und Web inklusive der Möglichkeit der Bereitstellung anderweitig erworbener Schriftarten.

Was können Sie mit den Schriften machen, welche mit Adobe Fonts lizenziert wurden?

Im ersten Schritt können Sie auf die Schriften aus allen Desktop-Programmen wie z.B. Adobe Photoshop, aber auch Microsoft Word zugreifen. Sie gestalten damit Bilder, Vektorgrafiken oder andere Dokumente, die Sie in den Dateiformaten PDF, EPS, JPEG oder PNG ausgeben. Dabei können Sie eine gewählte Schriftart auch nach eigenen Vorstellungen bearbeiten und umgestalten. Egal, ob Sie eine Schrift zum Bedrucken von T-Shirts oder Tassen, für ein gedrucktes Magazin oder Buch, in einem Video oder eben für Ihre Webseite nutzen möchten – all diese kommerziellen Anwendungsszenarien sind mit Adobe Fonts abgedeckt. Eine Limitierung in Bezug auf die Anzahl der bedruckten Gegenstände oder Impressionen im Web gibt es nicht.

Wofür eignet sich Adobe Fonts nicht?

Nicht abgedeckt in den Nutzungsbedingungen ist z.B. die Weitergabe einer Schrift an einen Kunden. Möchte ein Kunde einen von Ihnen gestalteten Entwurf weiterbearbeiten, muss er die genutzte Schrift selbst lizenzieren. Ebenso dürfen Sie eine Schrift aus Adobe Fonts nicht in eine selbst entwickelte mobile Anwendung einbetten.

Ausführliche Informationen zu den Lizenz- und Nutzungsbedingungen für Adobe Fonts finden Sie hier.

Wie erwerbe ich das Nutzungsrecht für Adobe Fonts?

Adobe Font ist ein Online-Service und in jedem kostenpflichtigen Abonnement der Adobe Creative Cloud enthalten. Dies kann sowohl das Komplettpaket Adobe Creative Cloud All Apps in der Teams- oder Enterprise-Variante sein als auch eine Einzelapplikation (Single App) wie Photoshop oder InDesign. Wenn Sie einen aktiven separaten Plan für Adobe Typekit haben, so wird dieser in Kürze zu einem Abonnement von Adobe XD mit Zugriff auf die komplette Schriftenbibliothek von Adobe Fonts migriert.

Wie erhalte ich Zugriff auf Adobe Fonts?

Auf dieser Webseite zu Adobe Fonts finden Sie alle in Adobe Fonts enthaltenen Schriften. Hier können Sie nach Schriftarten suchen und dabei nach Kategorien wie Sans Serif oder Fraktur, nach Eigenschaften wie Höhe und Breite oder nach Sprache filtern. Haben Sie sich für eine Schrift entschieden, aktivieren Sie diese. Wenn Sie sich dann in Ihrer Adobe Creative Cloud anmelden, steht Ihnen die aktivierte Schrift direkt im Schriftenmenü der Kreativapplikation zur Verfügung.

Setzen Sie Ihre Botschaft in Szene – mit der passenden Schrift von Adobe Fonts
Funktionsweise der Schriftarten-Bibliothek. Quelle: Adobe

Wie kann ich Adobe Fonts mit meinen eigenen erworbenen Schriften zusammenbringen?

Der Hersteller bietet auch die Möglichkeit, Schriften außerhalb von Adobe Fonts Ihren Creative Cloud-Endanwendern zur Verfügung zu stellen. Hierbei muss kein weiterer Roll-Out erfolgen, sondern man nutzt einfach den Verteilungsprozess der Creative Cloud. Damit stehen Ihren Endanwender auch Schriften in allen Lösungen, Apps und auch Services der Creative Cloud zur Verfügung, welche Ihre Organisation unabhängig davon erworben hat. Eine genaue Beschreibung dafür finden Sie hier.

Interessant ist diese Möglichkeit vor allem dann, wenn ein Unternehmen zur Einhaltung des Corporate Identity (CI) Adobe Fonts nicht zulässt und den Nutzern  ausschließlich Zugriff auf CI-konforme Schriften ermöglicht.

Setzen Sie Ihre Botschaft in Szene – mit der passenden Schrift von Adobe Fonts

Meines Erachtens ist der Service Adobe Fonts und benutzerdefinierte Schriften ideal für Mitarbeiter in Kreativabteilungen, denn das riesige Angebot an kreativen, außergewöhnlichen Schriften, die sich mit wenigen Klicks mit dem Desktop synchronisieren lassen, schafft Freiraum für den tatsächlichen Designprozess. Aber auch der Vertriebsmitarbeiter, der eine Sales-Präsentation aufwerten möchte oder die Assistentin der Geschäftsführung, die schnell einen Flyer erstellen muss, haben mit Adobe Fonts Zugriff auf einen Service, der Ihnen die Arbeit massiv vereinfacht.

Wir beraten Sie gerne

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung zu den Services von Adobe? Kein Problem. Kontaktieren Sie unsere Experten!

Kontakt zu den Profis aufnehmen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Dorit Walther

Business Development Manager Adobe

Verwandte Artikel

ransomware-leitfaden-veritas

Ransomware ganz einfach abwehren

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie sich mit NetBackup und 3 einfachen Schritten erfolgreich und nachhaltig vor Ransomware schützen können.

Speicherkosten senken in der Cloud | SoftwareONE Blog
  • 25 Oktober 2021
  • Tino Wielkowski
  • Publisher Advisory, Cloud Journey, Cloud Spend Management
  • Security, Recovery, Veritas, Backup

Speicherkosten senken in der Cloud

So können Sie mit NetBackup Cloud Resource Autoscaling die Kosten für die Cloud-native Datensicherung deutlich minimieren.

Moderne Lernkonzepte für New Work mit soluzione teaser
  • 25 Oktober 2021
  • SoftwareONE Redaktionsteam
  • IT-Trainings, Future Workplace, Publisher Advisory, User Productivity
  • Modern Work, Change Management, Microsoft 365, Training

Moderne Lernkonzepte für New Work

Warum IT-Lösungen allein nicht ausreichen