Ihr Geschäft neu starten und zum Erfolg führen - Teil 6

Warum die heutige Remote-Arbeit eine Datensicherung benötigt

Ihr Geschäft neu starten und zum Erfolg führen - Teil 6: Warum die heutige Remote-Arbeit eine Datensicherung benötigt

Nachdem COVID-19 eine unerwartete und plötzliche Umstellung auf Remote-Arbeit forderte, haben sich mittlerweile die meisten Unternehmen an die Geschäftsabwicklung über Online-Kanäle gewöhnt. Aktuelle Umfragen haben ergeben, dass ganze 80 Prozent  der Angestellten weltweit für mindestens die Hälfte der Woche von zu Hause  aus arbeiten, während es im Jahr 2018 nur 3,8 Prozent  waren. Dies bedeutet auch, dass Unternehmen in der Regel viel abhängiger von Daten bzw. einer spezifischen Bereitstellung von Daten geworden sind. Schließlich sollen Mitarbeiter weiterhin so produktiv agieren können, wie vor der Remote-Arbeit.

Bis jetzt vertrauten viele Unternehmen zwar auf digitale Lösungen, führten ihre Geschäfte jedoch nicht vollständig online. Nun sind Kommunikation, Finanzberichte, Produktivitätsplattformen und die IT-Infrastruktur absolut notwendig, um überhaupt arbeitsfähig zu sein. Wenn Ihr Unternehmen so stark auf Daten angewiesen ist, benötigt es einen Plan zur Datensicherung, sodass schädliche Angriffe verhindert und Daten nicht unbeabsichtigt gelöscht werden.

Wenn Ihre Organisation noch über eine rudimentäre Sicherungslösung verfügt oder keine klaren Sicherungspläne hat, ist es noch nicht zu spät, um loszulegen! Schauen wir uns an, warum eine regelmäßige und bequeme Datensicherung für die heutige Remote-Arbeit von zentraler Bedeutung ist.

Wie Datensicherung Ihre Belegschaft schützt

Die Umstellung auf Remote-Arbeit ist möglicherweise so schnell erfolgt, dass Sie nicht daran gedacht haben, Ihre Daten zur Implementierung geschäftskritischer Tools zu sichern. Jene Tools können Sie nicht verwenden, wenn die Daten, die sie antreiben, verloren gehen. Ein solcher Datenverlust drosselt die Produktivität in den Remote-Teams und kann zudem Ihren Ruf schädigen. Die plötzliche Umstellung auf die Remote-Arbeit hat außerdem zur Folge, dass Unternehmen ihre Daten in die Cloud verschieben. Zuvor war es für viele Mitarbeiter üblich, an Geschäftsdokumenten zu arbeiten, die auf speziellen Dateisystemen oder in einer lokalen Austauschumgebung geschützt waren. Mit der zunehmenden Nutzung der Cloud sind sensible Assets einem höheren Risiko ausgesetzt.

Wenn Unternehmen Daten verlieren, kann die Wiederherstellung Stunden, mitunter sogar Tage, dauern. In einigen Fällen investieren Unternehmen viel Zeit und Kraft in die Zurückgewinnung der Daten, nur um festzustellen, dass dies nicht mehr möglich ist. 

Im Folgenden zeigen wir Situationen und deren Konsequenzen auf, in denen nicht ausreichend Zeit in die Sicherung geschäftskritischer Daten investiert wurde.

  • Die M365-Lizenz eines Benutzers ist abgelaufen. Dadurch sind seine Outlook-, OneDrive- und SharePoint-Konten sowie alle darin enthaltenen Daten verloren gegangen. 
  • Ein Ransomware-Angriff fand auf mehreren wichtigen SharePoint- (englischer Blogbeitrag) und OneDrive-Konten statt. Cyber-Kriminelle kopieren und verschlüsseln hierbei Dateien und verlangen anschließend eine hohe Summe für die Rückerstattung.
  • Mutwilliges Löschen einer großen Menge wichtiger Unternehmensdaten durch einen verärgerten Mitarbeiter.
  • Versehentliches Löschen. Ein Nutzer löscht ungewollt Daten aus seiner Mailbox, OneDrive for Business oder SharePoint Online.
  • Hybride Lösungsherausforderungen, bei denen rudimentäre Sicherungsstrategien zu kurz griffen. Da einige Daten in der Cloud und einige lokal gespeichert waren, wurden wichtige Datensätze übersehen.

Sicherheitstools, die in Programmen wie Office 356 (englischer Blogbeitrag) standardmäßig enthalten sind, können Ihrem Unternehmen nicht immer die Lösungen bieten, die es wirklich benötigt. Obwohl einige Angebote grundlegende Sicherungsfunktionen bereitstellen, sind diese oft nicht gründlich genug. Bei Problemen kann die Kontaktaufnahme zu einem Ansprechpartner schwierig sein.

Wo fange ich mit der Datensicherung an?

Haben Sie bereits einen erheblichen Datenverlust erlitten, gibt es keinen besseren Zeitpunkt um mit der Datensicherung zu beginnen, als jetzt. Das Sichern Ihrer Daten ist Teil der Vorbereitung auf die Zukunft Ihres Unternehmens. Es ist entscheidend, die Kanäle zu schützen, auf denen Ihre Mitarbeiter kommunizieren und zusammenarbeiten. Wir empfehlen, die Datensicherung in der folgenden Reihenfolge anzugehen:

  • Unternehmenskritische und hochwertige Daten – Böswillige Akteure greifen in der Regel zuerst diese Daten an, um größtmöglichenSchaden anzurichten.
  • Finanz-, Kunden- und Mitarbeiterinformationen – Auch diese Dokumente sind ein Ziel von Cyber-Angriffen, da sie genutzt werden können, um den Ruf Ihres Unternehmens zu schädigen oder Ihre Arbeitsfähigkeit erheblich zu beeinträchtigen.
  • Proprietäre und vertrauliche Informationen – Wenn diese Informationen gestohlen oder gelöscht werden, wirkt sich dies zunächst nicht unbedingt auf Ihren Ruf oder Ihre Arbeitsfähigkeit aus. Es kann jedoch schwierig sein, diese Art von Daten zu ersetzen. Zudem ist hier das Risiko eines Datenmissbrauchs sehr hoch.
  • Arbeitsdokumente der Mitarbeiter – Wenn Dokumente Ihrer Angestellten gesperrt werden, können ganze Abteilungen in Ihrem Unternehmen zum Stillstand kommen. Der Verlust dieser Daten macht je nach Größe Ihres Unternehmens Hunderte von Arbeitsstunden zunichte.
  • Unternehmensinformationen und Prozessdokumente – Während Ihr Geschäft grundsätzlich ohne diese Informationen weiterbestehen kann, ist das erneute Erstellen der Dokumente ein kostspieliges Unterfangen.

Nachdem Sie ihre Daten nach Priorität sortiert haben, sollten Sie überlegen, wie oft Sie diese sichern möchten. In der Regel ist es empfehlenswert, kritische Daten bei jeder Änderung zu sichern, während weniger kritische Informationen wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich gesichert werden sollten.

Vorteile einer erweiterten Datensicherungslösung

Bei der täglichen Nutzung von Technologien ist der Schutz Ihrer Daten von entscheidender Bedeutung. Bei einer großen Anzahl an remote-arbeitenden Mitarbeitern, ist es unvermeidlich, dass einige Daten verloren gehen. Der Hauptvorteil einer Sicherungslösung besteht daher in der Wiederherstellung von Daten Nicht jede Datensicherungslösung bietet alle Vorteile! Achten Sie deshalb darauf, dass folgende Angebote enthalten sind:

  • Vereinfachte Sicherung – Eine gute Sicherungslösung sollte Ihre verschiedenen Sicherungsquellen automatisch erkennen, komprimieren und duplizieren. Zusätzlich sollte sie eine einfache Verwaltung ermöglichen. Bestenfalls haben Sie einen 360-Grad-Überblick über alle lokal, oder auf Hybrid- und Cloud-Plattformen gesicherten Daten.
  • Optimierte Betriebskosten – Ihre Lösung sollte eine Konsolidierung auf Backup-Lösungen bieten, wodurch die Schulungskosten gesenkt und unnötige Wartungs- und Supportverträge (englischer Blogbeitrag) reduziert werden.
  • Verbesserte Sicherheit – Fordern Sie vollständige Transparenz über den Status aller Sicherungsjobs zwischen öffentlichen Cloud- und Hybridumgebungen (englischer Blogbeitrag). So wissen Sie, welche Daten geschützt und an welcher Stelle zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind.

Leider bieten viele Lösungen mit standardmäßigen Sicherungsfunktionen diese Vorteile nicht. Geben Sie sich nur mit dem maximalen Maß an Sicherheit für Ihr Team zufrieden! Im Fall eines absichtlichen oder versehentlichen Datenverlustes wird sich eine ausgefeilte Sicherungslösung um ein Vielfaches bewähren.

Abschließende Gedanken

Datensicherung ist für die Remote-Arbeit Ihrer Belegschaft von zentraler Wichtigkeit. Der Gedanke, jegliche Daten jederzeit zurückbringen zu können, beruhigt ungemein – selbst dann, wenn Sie noch keine katastrophalen Datenverluste erlitten haben.

Wenn Sie nach einer effektiven Sicherungslösung für Ihre Daten suchen, ziehen Sie unseren BackupSimple Service  in Betracht. BackupSimple zentralisiert alle Ihre Sicherungsanforderungen an einem einzigen Ort, gewährleistet so eine umfassende und optimierte Datenwiederherstellung und stellt Ihrem Unternehmen eine skalierbare und sicher Plattform zur Steuerung von Datensicherungsprozessen zur Verfügung. In einer Zeit, in der Harmonie und Beständigkeit von unvorstellbarem Wert sind, soll BackupSimple Ihrem Team vor allem eines bieten: Sicherheit.


Unsere Homeoffice Assessments

Zur Aufrechterhaltung der dauerhaften Produktivität über Remote-Verbindungen bieten wir Ihnen in unseren vier Modulen handfeste Optimierungs- und Handlungsempfehlungen zu Client Management, User Experience und User Productivity.

Mehr erfahren

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Mathew Showers

Global Best Practice Manager - Technology Services

Data Backup, BackupSimple

Verwandte Artikel

Diese 3 Ansätze erleichtern die Modernisierung von Anwendungen

Mit den richtigen Strategien kann Legacy-Software so modernisiert werden, dass sie von Cloud-Technologien profitiert und als Basis für neue Anwendungen nutzbar bleibt.

5 Tips to Engage Your Audience in Presentations
  • 26 November 2020
  • User Productivity
  • Microsoft 365, Teams, Zusammenarbeit

5 Tipps für Remote-Präsentationen

In Remote-Präsentationen konkurrieren Sie nicht nur um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums, sondern erhalten auch keine nonverbalen Hinweise. Hier sind 5 Tipps zum Umgang damit.

Sichern Sie Ihre Schätze! Backup in komplexen Cloud-Umgebungen

Sichern Sie Ihre Schätze! Backup in komplexen Cloud-Umgebungen

Unternehmen sehen die Sicherheit und Sicherung ihrer Daten zunehmend als Herausforderung. Damit befasst sich ein neues Whitepaper von Veritas, einem der Marktführer auf dem Gebiet von Backup-Lösungen.