We take data protection seriously.

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unseres Internetportals,
damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

 

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist die SoftwareONE Deutschland GmbH, Konrad-Zuse-Platz 2, 81829 München, E-Mail: info.de@softwareone.com, Tel.: +49 89 413 241 400

 

2. Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

 

3. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

 

4. Erforderliche Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unseren Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke.
Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

5. Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool „Google Analytics“. Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte folgen Sie hierzu diesem Link und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Im Rahmen von Google Analytics unterstützt uns Google als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Im Hinblick auf Google kann ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Teilnahme am Privacy Shield-Abkommen sowie gem. Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln angenommen werden.

 

6. Webseiten-Analyse

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir Webanalysetools. Diese erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Darüber hinaus ist es möglich, dass wir Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint oder Ihre ungekürzte IP-Adresse). Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Darüber hinaus nutzen wir im Rahmen der Besuchermessung folgende Funktionen:

  • Wir reichern die pseudonymen Daten mit weiteren Daten an, die uns Drittanbieter zur Verfügung stellen. Wir sind auf diese Weise in der Lage, demografische Merkmale unserer Besucher zu erfassen, z. B. Aussagen zu Alter, Geschlecht und Wohnort.
  • Wir nutzen Retargeting für Website-Besucher, sodass wir mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen können, ohne dass das Mitglied dabei identifiziert wird.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unsere Banner abgegeben haben.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir im Rahmen der Besuchermessung zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau. Sie erfahren zudem, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können:

Tool Drittanbieter Angemessenes Datenschutzniveau
LinkedIn Insight Tag LinkedIn (USA) Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

 

7. Trackingtechnologien von Drittanbietern zu Werbezwecken

Wir nutzen geräteübergreifende Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z.B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten.

Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau. Sie erfahren zudem, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können:

Tool Drittanbieter Angemessenes Datenschutzniveau
Google Ads, Google Ads Conversion, Google Ads Remarketing, DoubleClick Google (USA) Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).
Facebook Pixel, Facebook Custom Audience, Facebook Connect Facebook Inc. Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).
LinkedIn Ads LinkedIn (USA) Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).
Xing Xing (Germany) Verarbeitung nur innerhalb EU/EWR
Marketo Adobe (USA) Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

 

8. Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager, um unsere Analysetools der Webseite zu organisieren. Es werden hierbei keine Cookies eingesetzt und es werden innerhalb des Google Tag Managers keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

 

9. Eingebettete Videos

Auf unseren Webseiten betten wir Videos ein, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind. Damit der Aufruf unserer Webseiten mit eingebetteten Videos nicht automatisch dazu führt, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden, zeigen wir in einem ersten Schritt nur lokal abgespeicherte Vorschaubilder der Videos an. Hierdurch erhält der Drittanbieter keine Informationen.

Erst nach einem Klick auf das Vorschaubild, werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf das Vorschaubild geben Sie uns die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über einen Klick auf das Vorschaubild abgegeben haben.

Drittanbieter Angemessenes Datenschutzniveau Widerruf der Einwilligung
YouTube / Google (USA) Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO). Wenn Sie ein Vorschaubild angeklickt haben, werden die Inhalte des Drittanbieters sofort nachgeladen. Wenn Sie ein solches Nachladen auf anderen Seiten nicht wünschen, klicken Sie bitte die Vorschaubilder nicht mehr an.
Vimeo (USA)

 

10. Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unsere kostenlosen Newsletter anzumelden. Der Newsletter informiert Sie über aktuelle Trends und Veranstaltungshighlights der IT-Branche, Sonderangebote, Produktneuheiten, Serviceleistungen und wichtige Termine für IT-Entscheider. Für die Anmeldung benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Diese verwenden wir, um Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail geklickt haben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Nutzen Sie hierfür einfach den Link zur Abbestellung am Ende jeder E-Mail oder senden Sie eine E-Mail an info.de@softwareone.com. Ihre E-Mail-Adresse wird dann aus dem Verteilersystem gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

 

11. Kundenkonto PyraCloud

Sofern Sie als einer unserer Kunden den zugangsgeschützten PyraCloud-Bereich nutzen möchten, ist eine vorherige Registrierung notwendig. PyraCloud ist eine zentrale Plattform, mit der Sie Software-Lizenzen und Cloud-Abonnements abwickeln, Ihren gesamten On-Premises und Cloud-Softwarebestand anzeigen und gleichzeitig eine kombinierte Ansicht Ihrer Technologieplattformen und Handelsvereinbarungen nutzen können. Wir erheben hierbei nur die Daten, die zur Registrierung erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung), um Ihnen die Dienste und Informationen des PyraCloud-Bereiches zur Verfügung zu stellen.

 

12. Kundenkonto COMPAREXonline

Unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit, ein Kundenkonto für das Kundenportal COMPAREXonline zu eröffnen. Sie können hier jederzeit Software einkaufen oder Produkt- und Preisinformationen in Ihr Einkaufssystem integrieren. Außerdem erhalten Sie hier eine Übersicht Ihrer gekauften Produkte und Lizenzen sowie Informationen über deren Laufzeit. Außerdem können Sie Angebote und Bestellaufträge erzeugen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

 

13. Akademie (Seminare, Schulungen und Webinare)

Sie können sich für einen unserer Kurse anmelden. Hierzu werden Sie auf eine gesonderte Webseite weitergeleitet und können sich hierbei über unser Angebot informieren und sich für die Kurse der Akademie anmelden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung). Bitte beachten Sie auch die dortigen Datenschutzhinweise.

 

14. Veranstaltungen und Events

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite für Veranstaltungen und Events anzumelden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung). Wir verwenden die von Ihnen gemachten Angaben zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen und Events.

 

15. Online-Bewerbung

Sie können sich online auf eine offene Stelle bei SoftwareONE bewerben. Hierzu steht Ihnen auf unserer Webseite ein Online-Bewerbungssystem zur Verfügung. Die Übertragung Ihrer Daten sowie der mitgesendeten Dateianhänge erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Ihre Bewerbungsdaten werden von der Personalabteilung entgegengenommen und an die für die ausgeschriebene Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist § 26 Absatz 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses). Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und vertraulich. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die durch Sie für das konkrete Auswahlverfahren gemachten Angaben und die übersandten Unterlagen nach sechs Monaten gelöscht, sofern wir keinen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen haben. Beim Online-Bewerbungssystem setzen wir auf eine Software-Lösung des Unternehmens iCIMS, Inc. mit Sitz in den USA. Das Unternehmen unterstützt uns als Auftragsverarbeiter. Wir haben mit iCIMS, Inc. einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Das Unternehmen iCIMS, Inc. ist ferner bei der Datenverarbeitung dem Privacy Shield unterworfen. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird auf diese Weise hergestellt.

 

16. Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unsere Kontaktformulare in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, mit den Nutzern unserer Webseite in Kontakt zu treten und Fragen sowie Anfragen zu beantworten. Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie uns weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nicht zwingend erforderlich. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

 

17. Blog mit Kommentarfunktion

Sie haben die Möglichkeit, Blog-Beiträge auf unseren Webseiten zu kommentieren. Ihr Kommentar wird auf unserer Webseite veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass wir diesen vor Veröffentlichung ggf. noch manuell prüfen und Kommentare daher mit Verzögerung erscheinen können. Falls Sie einen Namen angeben (hierbei kann es sich gerne auch um ein Pseudonym handeln) wird dieser neben Ihrem Kommentar veröffentlicht. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, mit den Nutzern unserer Webseite in Kontakt zu treten und auf Blog-Kommentare zu reagieren.

 

18. Geolokalisierung und Webseiten-Schutz via IPstack

Wir verwenden Ihre IP-Adresse, um Sie auf die entsprechende Länder-Webseite von SoftwareONE weiterzuleiten. Hierbei verwenden wir die IP-Geolokalisierungs-API Ipstack. Über die API können die Länder-Standorte unserer Website-Besucher in Echtzeit in Erfahrung gebracht werden. Auf diese Weise kann die Sprachversion der Website an die IP-Adresse des Herkunftslandes angepasst werden. Auch wenn der Nutzer später wieder auf unsere Webseite zurückkehrt, speichert ein Cookie seine zuletzt besuchte Sprachversion und leitet ihn wieder dorthin. Außerdem können hiermit Bedrohungen durch riskante IP-Adressen effizienter erkannen. Wenn eine schädliche Adresse unsere Website besucht, hilft die schnelle Identifizierung von ipstack, sie sicher zu halten.Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihnen die Sprachfassung sowie Inhalte der Webseite Ihres Landes anzuzeigen und unsere Webseite vor schädlichen Adressen zu schützen.

 

19. Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

 

20. Weitere Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das sind z.B. Hosting-Dienstleister. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Auftragsverarbeiter, mit denen wir zusammenarbeiten, sofern wir dies im vorstehenden Text der Datenschutzerklärung noch nicht getan haben. Sollten in diesem Rahmen Daten nach außerhalb der EU bzw. des EWR übertragen werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau.

Auftragsverarbeiter Zweck Angemessenes Datenschutzniveau
LH.pl Sp. z o.o. (Poland) Web-Hosting und Support Verarbeitung nur innerhalb EU/EWR
iCIMS, Inc. (USA) Online-Bewerbermangement und Support Privacy Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

 

21. Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

 

22. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter der SoftwareONE Deutschland GmbH
Hermann Gusmik
Konrad-Zuse-Platz 2
81829 München
Tel.: +49 89 413 241 400
Fax: +49 89 548 587 41
E-Mail: data-protection.de@softwareone.com