COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.
VMware Tanzu

VMware Tanzu

Der schnelle Einstieg in App-Container

Application Modernization mit Tanzu von VMware

Viele Wege führen nach Rom. Bei der Modernisierung von Unternehmensanwendungen und der zugrundeliegenden Infrastruktur gilt das gleiche. Für die Wahl des richtigen Weges ist das Ziel entscheidend. Ein Ziel könnte sein, Legacy-Anwendungen zu modernisieren – ein anderes, Apps flexibel auf modernen Cloud-Umgebungen bereitzustellen sowie viele weitere Einsatzszenarien. Denn die klassische Anwendungs-Virtualisierung hat sich gewandelt und genau an diesem Punkt setzt VMware an.

Mit dem Projekt „Tanzu“ hat VMware vor gut drei Jahren begonnen, eine Enterprise Plattform zu schaffen, welche es ermöglicht, Kubernetes-Containern in einer ESXi-Umgebung zusammen mit VMs zu betreiben und zentral zu kontrollieren. Kubernetes, kurz K8s, ist ein Orchestrierungstool zur Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung von Applikations-Containern. Dabei lag der Fokus von VMware auf drei wesentlichen Aspekten für schlankere, agile Prozesse: Free Your Apps – Simplify Your Ops – Dev and Ops Together.

Integriert in vSphere 7 und wenig später auch durch VCF mit Tanzu wurde die Lösung so zum festen Bestandteil von VMware Umgebungen in jeder Lebenslage – On-Premises, Public Cloud, Edge oder hybride Szenarien. Kunden stehen somit alle Freiheiten zur Verfügung, um sowohl alte als auch neue, moderne Anwendungen flexibel bereitzustellen.

Was macht VMware Tanzu so besonders?

VMware als Marktführer im Bereich der Rechenzentrumsvirtualisierung hat eine entsprechend große Verbreitung. Alle Kunden, die VMware bereits als Hypervisor einsetzen, haben einen klaren Vorteil bei der Integration von Tanzu. Dabei reicht es bereits aus, wenn vSphere Enterprise Plus oder vCenter Standard im Einsatz sind. Es muss also kein komplettes Software Defined Datacenter (SDDC) im Sinne der VMware Cloud Foundation (VCF) sein.

Wie gewohnt, integriert VMware auch diese Lösung nahtlos in bestehende Umgebungen und bietet Möglichkeiten, sie mit anderen Produkten aus dem VMware Portfolio zu kombinieren. Wenn Sie bereits vSphere und andere Produkte von VMware verwenden, wird die Implementierung von Tanzu keinen großen Mehraufwand verursachen. So ist ein erster Schritt in Richtung Anwendungs- und Infrastruktur-Modernisierung einfach möglich.

Tanzu Editionen und deren Einsatzzwecke

Tanzu kommt in drei Editionen, die auf verschiedene Bereiche bzw. Einsatzszenarien ausgerichtet sind und so für jeden Modernisierungsansatz ein passendes Angebot bieten.

  1. Die Basic Edition bildet den Einstieg. Damit können Sie in einer bestehenden, lokalen ESXi-Umgebung mit klassischen virtuellen Maschinen parallel auch Container ausführen. Dieser Einsatz bietet sich an, wenn man auf keine eigenentwickelten sondern auf Standardanwendungen zurückgreift (sog. Off-the-Shelf Apps) und diese On-Premises in Containern betreiben möchte.

  2. Die Standard Edition geht einen Schritt weiter in Richtung Multi-Cloud-Umgebungen mit einem zentralen Management. Es bietet eine Open-Source-orientierte Kubernetes-Distribution mit konsistentem Betrieb und Management zur Unterstützung Ihrer Infrastruktur und App-Modernisierung. Dabei kommen Funktionen wie etwa Container Registry (z.B. Harbor), Container Networking und ein Global Control Plane zum Einsatz.

    Für die Vereinheitlichung und vollständige Automatisierung bietet es sich an, auch lokal auf VMwares Cloud Foundation umzustellen, um in jeder Umgebung die gleiche Infrastrukturlösung zu nutzen.

  3. Mit der Advanced Edition kann der gesamte Lebenszyklus von selbst entwickelten Apps abgedeckt werden. Modulare Funktionen bieten Management, Automatisierung und Absicherung für moderne DevSecOps-Prozesse – über Cloud-Grenzen hinweg.

Vielfältige Services enthalten in Tanzu

Hinter Tanzu stehen eine Vielzahl einzelner Services, die auf dem Open-Source-System Kubernetes aufsetzen. Diese sollen IT-Teams und Entwickler unterstützen sowie Arbeitsabläufe beschleunigen, darunter u.a.: Application Service, Build Service, App Catalog, Data Service, K8s Grid, Mission Control, Observability, Service Mesh, Labs und viele weitere.

Tanzu Mission Control ist beispielsweise eine zentralisierte Management-Plattform für den einheitlichen Betrieb und die Sicherung von Kubernetes-Infrastrukturen sowie den darauf laufenden Anwendungen über verschiedene Teams und Clouds hinweg.

Der Tanzu Application Catalog ist ein Self-Service-Katalog aus Open-Source-Bausteinen wie Anwendungskomponenten, Datenbanken und Laufzeiten. Alle Container und Charts im Katalog wurden auf mehreren Plattformen getestet und werden kontinuierlich gewartet, sodass Sie sich nicht um Konfigurationsmanagement-Tools oder manuelle Updates kümmern müssen. So haben Sie mehr Zeit, sich auf das Schreiben von Codes zu konzentrieren.

Sie merken, je tiefer man einsteigt, desto mehr Features und Funktionen kommen hinzu. Alle zu erklären, würde den Beitrag sprengen. So viel sei gesagt: Tanzu bietet eine schnelle Möglichkeit, um in die Welt der Anwendungsmodernisierung und Container einzusteigen. Unabhängig davon, welcher Use Case es am Ende sein wird, bietet VMware Tanzu in Kombination mit vSphere eine Solide Plattform, die sich jederzeit an neue Bedürfnisse und Änderungen anpassen lässt.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst!

Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam die bestmögliche Strategie für die Integration einer Container-Lösung in Ihrem Rechenzentrum oder als Service in der Cloud. Zugeschnitten auf Ihre Anforderungen identifizieren wir gemeinsam schrittweise die notwendigen Features sowie Funktionen und beraten Sie basierend auf Best Practices für den erfolgreichen Start mit VMware Tanzu.

Mit unserem Application Modernization Advisory helfen wir Ihnen außerdem, den besten Ansatz für die Modernisierung Ihrer Anwendungen zu definieren und neue Cloud-Technologien erfolgreich einzubinden. Wir unterstützen Sie umfassend bei der Migration, Bereitstellung und Überarbeitung Ihrer Anwendungen.

SoftwareONE blickt auf eine 20-jährige Partnerschaft mit VMware zurück und hält als Principal Partner den höchsten erreichbaren Status. Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer VMware Workloads, der Planung und Durchführung von Cloud-Projekten sowie dem Management Ihrer VMware Lizenzen und deren Compliance. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihre Anforderungen und unterstützen Sie bei jedem Schritt.

vmware-principal-partner-data-center-virtualization

Whitepaper: Infrastrukturen für moderne Anwendungen

Die Anwendungsmodernisierung ist eine komplexe Herausforderung. Im Whitepaper lesen Sie sechs Gründe, wie Sie dieser Komplexität mit einer zentralen Plattform begegnen sollten.

Jetzt herunterladen

Kubernetes-Container im Cloud-Maßstab einsetzen

Kubernetes in vSphere 7 zu integrieren ermöglicht eine konsistente Verwaltung von Containern und VMs. VCF 4 mit Tanzu wird so zu einer umfassenden Plattform für moderne Apps und Microservices.

Mehr erfahren

Was ist VMware Cloud Foundation?

VCF bietet ein vollständiges Paket software-definierter Lösungen für die Virtualisierung von Compute, Storage und Netzwerk, kombiniert mit Sicherheits- und Cloud-Management.

Mehr erfahren

Diese 3 Ansätze erleichtern die Modernisierung von Anwendungen

Mit den richtigen Strategien kann Legacy-Software so modernisiert werden, dass sie von Cloud-Technologien profitiert und als Basis für neue Anwendungen nutzbar bleibt.

Mehr erfahren
  • Future Datacenter, Strategic Publisher Services
  • Application Modernization, VMware

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Sven Rosenheinrich

Solution Sales VMware

Verwandte Artikel