COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.
Moderne Lernkonzepte für New Work mit soluzione blog hero

Moderne Lernkonzepte

Warum „New Work“ auch eine neue Lernkultur erfordert

Warum „New Work“ auch eine neue Lernkultur erfordert – Digitalisierung und Qualifizierung am Arbeitsplatz

Auf dem Weg zum Future Workplace ist der Kauf von Technik, Lizenzen und Services nur der Anfang. Die Einführung moderner Collaboration-Tools wie Microsoft 365 ist zu 80% ein Organisations- und zu 20% ein IT-Projekt. Bei diesem Vorhaben eines New Work Konzeptes benötigen Unternehmen in allen Phasen dieser Entwicklung sowohl das Wissen über den Einsatz und die Verwaltung von Technologien als auch die Fähigkeiten, diese sinnvoll einzusetzen. Doch auch hier endet die Kette nicht. Um Potenziale zu nutzen und Prozesse zu optimieren, müssen alle Mitarbeiter:innen neben Kenntnissen und Werkzeugen kontinuierlich motiviert werden. soluzione42 App & Web ist die optimale Ergänzung für Ihre M365 Projekt und hilft Ihnen dabei Mitarbeiter:innen im digitalen Wandel zu begleiten und für die neue Arbeitswelt optimal zu befähigen.

Flexible Arbeitsmodelle sind zur Normalität geworden

Arbeiten aus dem Homeoffice ist längst Normalität und das Recht auf Homeoffice ein wichtiges Einstellungskriterium bei jungen Talenten und erfahrenen Professionals. Standortunabhängigkeit, agiles Arbeiten sowie Shared-Desk- Modelle werden durch ständige Innovation geprägt und erfordern eine schnelle Anpassung etablierter Gewohnheiten bei Manager:innen und Mitarbeiter:innen. Damit alle Aufgaben erledigt und wichtige Ziele erreicht werden können, sind Vertrauen und das Know-How im sicheren Umgang mit den dazu erforderlichen Anwendungen unabdingbar.

New Work geht über den klassischen IT-Rollout hinaus

Microsoft 365 bietet einen scheinbar unerschöpflichen Quell an Tools, Features und Funktionen, die die Kommunikation und Kollaboration von Kollegen leichter machen oder ermöglichen sollen. Mit Abschluss des IT-Rollouts ist der Weg keinesfalls zu Ende, sondern nur der erste Schritt, um „New Work“ im Unternehmen zu etablieren. Nutzen Sie die Chance, die Vorteile des technologiegetriebenen Wandels zur neuen Arbeitskultur in die Köpfe der Mitarbeiter zu übertragen und dauerhaft zu verankern. Um Ihre Mitarbeiter:innen durch die häufigen Updates und Produkt-Releases nicht zu überfordern oder zu frustrieren, erfordern „New Work“ und Future Workplace Projekte eine moderne und nachhaltige Qualifizierungsstrategie, die mit dem Tempo der Microsoft Evergreen-IT mithalten kann. soluzione42 App & Web macht Anwender:innen zu Beteiligten statt zu Betroffenen im digitalen Wandel des Unternehmens.

Veränderung braucht (Change) Management

Ob eine Umstellung auf eine neue Microsoft Version oder der Change in die Cloud: Ein Großteil Ihrer Kollegen benötigt ein proaktives Management, um die Unternehmensziele effizient zu erreichen aber auch eigene Skills aufzubauen und dabei noch sicherer im täglichen Umgang mit Microsoft Anwendungen zu agieren. Nehmen Sie Ihre Mitarbeiter:innen mit für eine erfolgreiche digitale Zusammenarbeit! Wichtig hierbei ist, dass Nutzer:innen den Mehrwert der neuen Technologie, Lösung oder Tools erkennen und sie proaktiv beim täglichen Umgang mit M365 unterstützt werden. Eine frühzeitig und gut geplante Schulungs- und Kommunikationsstrategie für Ihre Mitarbeiter kann hier sehr hilfreich sein.

New Work und Microsoft 365 setzen neue Maßstäbe für unternehmensweites Lernen

Die immer kürzer werdenden Abstände zwischen Feature-Updates haben zur Folge, dass alte Herangehensweisen in der Erwachsenenbildung neu gedacht werden müssen. Bewährte Schulungskonzepte aus der Vergangenheit können mit dem Tempo der M365 Evergreen-IT einfach nicht mehr mithalten. Heute können Unternehmensprozesse und New Work-Modelle durch M365 schneller denn je verschlankt und zeitnah angepasst werden. Rollen und Verantwortlichkeiten verändern sich kontinuierlich und erfordern aus diesem Grund bedarfsorientierte Lernkonzepte. Wissen- sowohl Hard- als auch Softskills muss didaktisch in den Arbeitskontext eingewoben werden. Für viele Mitarbeiter:innen spielt es eine große Rolle den Arbeitsort frei wählen zu können. Mit soluzione42 App & Web können sie sogar entscheiden wann, wie und in welcher Tiefe sie lernen möchten. Mit unserer Lösung erhalten Sie ein modernes Learning on Demand Konzept. Somit können alle M365-Nutzer „Just-In-Time“ auf Wissensquellen zu Applikationen oder einzelnen Funktionen zurückgreifen. Und zwar 24/7 direkt am Arbeitsplatz. soluzione42 App & Web bietet folgende Vorteile beim Learning on Demand:

  • Zeitersparnis: die fehlenden Kenntnisse können direkt in der Arbeitssituation mit Hilfe der bereitgestellten Lerninhalte erarbeitet werden. Wissenslücken schließen sich gut verknüpft und direkt in der Situation des aufgetretenen M365-Bedienproblems.
  • Weniger Zeitaufwand: Die Qualifizierungsmaßnahmen werden aufgrund des geringeren Zeitaufwands allgemein günstiger, da man sich die Vielzahl an Mitarbeiterschulungen spart
  • Steigerung der Lernmotivation: Da sich alle Mitarbeiter:innen spezifisches Wissen für ihren Aufgabenbereich selbstständig aneignen können und so gezielt nur das lernen, was sie wirklich für die tägliche Arbeit mit M365 benötigen. Erlernte Inhalte werden besser und nachhaltiger im Gedächtnis verankert, so stellen sich schneller Erfolgserlebnisse in der Nutzung der neuen Software ein.
  • Mehr Praxisnähe, da die Weiterbildungsinhalte stark mit den alltäglichen Aufgaben der Mitarbeiter verknüpft sind. Durch agiles Lernen am Arbeitsplatz erhöht sich gleichzeitig die Arbeitseffizienz des gesamten Unternehmens.
  • Höhere Software-Durchdringung: Mit soluzione42 erreichen Sie eine sichere und tiefere Software-Nutzung, sodass kollaboratives Arbeiten besser gelingt und Unterschiede im Wissensniveau aller Mitarbeiter:innen zur neuen Software geglättet werden. Alle Mitarbeiter:innen nutzen und arbeiten zufriedener und zielgerichteter mit der neuen Software M365.
  • soluzione42 bietet eine nachhaltige Wissensvermittlung im Evergreen-Modus, da Lernmodule und Lerninhalte synchron zum Microsoft 365-Evergreen-Halbjahreskanal aktuell gehalten werden.

Learning on Demand – Software-Umstieg leicht gemacht mit soluzione42

Learning on Demand mit der Lernwelt soluzione42: die innovative Qualifizierungslösung für M365. Das Performance-Support-Tool hilft Ihnen in der Migrationsphase und steht dauerhaft, als InApp-integrierte Lernunterstützung sowie als 24 / 7-Ad-hoc-Support auch im Home Office zur Verfügung.

Die Lösung kombiniert intelligenten Ad-hoc-Support (problemorientiertes Lernen) und eine Lernumgebung, in der Anwender:innen strukturiert und nachhaltig ihr Wissen über Microsoft Anwendungen erweitern können (systematisches Lernen). Die Unterstützung ist vollständig in die gerade genutzte Microsoft Anwendung integriert.

soluzione42 bietet synchron Updates der Lerninhalte zum Microsoft 365-Evergreen-Halbjahreskanal an, sodass sich Ihre Mitarbeiter:innen am Puls der Zeit zu M365 Neuerungen und wichtigen neuen M365-Funktionen informieren und diese Mehrwerte direkt im Unternehmen in Umsetzung bringen können.

Eine Qualifizierungsstrategie mit dem Performance-Support-Tool soluzione42 ermöglicht hierbei Nutzer:innen jeden Wissensniveaus, den Umstieg auf Microsoft 365 eigenständig und erfolgreich zu bewältigen. Bedarfsweise bietet soluzione42 selbstverständlich auch Lerninhalte zu Office 2016 oder Office 2019. Während und nach der Migration steht das soluzione42-Tool als täglicher Autopilot und Lernwelt für eine kontinuierliche effiziente Arbeitsweise dauerhaft zur Verfügung. 

soluzione42 ist mit rund 2.500 Wissensobjekten in 6 Sprachen die umfangreichste Bibliothek für Microsoft-Programme. Wählen Sie den passenden Lernzugang je nach persönlicher Lernpräferenz:

  • Lernfilme & interaktive Übungsfilme,
  • Schnellreferenzen,
  • Verwandtes,
  • Lernunterlagen

Die Umstiegshilfe ermöglicht Endanwender:innen einen reibungslosen Wechsel von älteren auf neuere Office und Windows Versionen von Lotus Notes und Groupwise auf Outlook und von Skype for Business nach Teams. Vorhandenes Anwendungswissen kann hier verlustfrei sekundendschnell auf die neuen Oberflächen übertragen werden.

Soluzione Überblick
soluzione42 Überblick

Hinter der Einführung von neuen Technologien wie Microsoft 365 steht der Wunsch nach Effizienzsteigerungen. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn jeder einzelne Mitarbeiter motiviert und im Prozess beteiligt wird. Die SoftwareONE Akademie unterstützt Sie bei der Migration sowie den Change-Prozessen und begleitet Sie bei der Förderung der Mitarbeiterproduktivität sowie der digitalen Teamarbeit.

Sie haben individuelle Fragen? Die SoftwareONE berät Sie gern: akademie@softwareone.com

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

SoftwareONE Redaktionsteam

Trend Scouts

IT Trends und branchenbezogene Neuigkeiten

Verwandte Artikel

Microsoft Zertifizierungen Teaser
  • 16 November 2021
  • SoftwareONE Redaktionsteam
  • Publisher Advisory, IT-Markt, IT-Trainings
  • Microsoft, Certification

Rollenbasierte Microsoft Zertifizierungen: eine Übersicht

Microsoft bietet eine umfangreiche Palette an Zertifizierungen an. Erfahren Sie, was Ihnen die Microsoft Zertifizierungen bringen und wie Sie sie erlangen.

  • 08 November 2021
  • Strategic Publisher Services, Future Workplace, Unified Communications
  • 365Simple

Wie entwickelt man bei der Einführung von UC am besten eine Device-Strategie?

In jeder effektiven UC-Strategie dürfen Geräte nicht nur ein nachträglicher Gedanke sein. Lassen Sie uns einige Überlegungen anstellen, die Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Gerätestrategie helfen werden.

Intranet with Microsoft 365: Modern Experience with SharePoint Online
  • 05 Oktober 2021
  • Bernhard Schmidt
  • Future Workplace, User Productivity
  • Microsoft 365, SharePoint

Intranet mit Microsoft 365

M365 Intranet: Was ist bei der Planung und Umsetzung eines SharePoint-basierten Intranets in der Microsoft 365 Cloud zu berücksichtigen?