Whitepaper

Auditrisiken rund um das IBM License Metric Tool senken

Auditrisiken rund um das IBM License Metric Tool senken

  • Whitepaper

IBM bietet Software-Kunden große Einsparmöglichkeiten, wenn sie nicht die volle Kapazität eines Servers benötigen – mit einer Sub-Capacity-Lizenzierung. Sie müssen dafür in der Regel das IBM License Metric Tool (ILMT) installieren, das Berichte für die Lizenzkontrolle erstellt. Aber die Nutzung des Reporting-Tools ist kompliziert, beim Einsatz kann einiges schiefgehen. Bei einem Audit drohen im schlimmsten Fall Millionennachzahlungen.

Das Whitepaper erklärt, welche Herausforderungen es rund um ILMT gibt, warum sich eine Sub Capacity-Lizenzierung trotzdem lohnt und wie Unternehmen Auditrisiken vermeiden.

Das Whitepaper beantwortet dabei folgende Fragen:

  • Was sind die Fallstricke eines IBM Audits?
  • Welche Unternehmen müssen das ILMT einsetzen und wie arbeitet es?
  • Welche Probleme kann das ILMT mit sich bringen?
  • Welche Folgen drohen bei Fehlern mit dem ILMT?
  • Vor welchen technischen und administrativen Herausforderungen beim Umgang mit dem ILMT stehen Unternehmen?
  • Worauf sollten Unternehmen beim Einsatz des ILMT unbedingt achten?
  • Wie kann SoftwareONE Unternehmen beim Umgang mit dem ILMT unterstützen?