COMPAREX wird SoftwareONE. Ab dem 1. April wird die COMPAREX AG ihren Markenauftritt in SoftwareONE ändern. Die Markenkonsolidierung ist Teil eines laufenden Integrationsprozesses im Zuge des Erwerbs der COMPAREX AG durch SoftwareONE.
Global Digital Supply Chain Management

Herstellerberatung von SoftwareONE

Wichtige Themen und  Neuigkeiten aus der Welt der Software-Lizenzierung

Lizenzierung – News & Updates

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellsten Lizenz-Themen und -Updates führender Software-Hersteller. Gerade bei gravierenden Änderungen in der Lizenzierung ist es wichtig, dass diese in den Unternehmen ankommen.

Denn oft ist akuter Handlungsbedarf erforderlich: Sei es, um mögliche Vorteile nicht verstreichen zu lassen; sei es um schwerwiegende Nachteile zu vermeiden. Die wichtigen Informationen und Änderungen  verschiedener Herstellern haben wir –aktuell und komprimiert – hier für Sie zusammengefasst.

Adobe Acrobat DC Subscription

In unserem neuen Blogbeitrag erhalten Sie einen komprimierten Überblick über die kaufmännischen und technologischen Vorteile der Adobe DC Subscription im Vergleich mit den On-Premises-Produkten. Lesen Sie mehr!

Autodesk Logo

Aktualisierte Informationen zum Government Customer Discount-Programm

Autodesk plant, sein Rabattprogramm für Behördenkunden mit Sitz in Österreich, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und Frankreich zum 31. Januar 2023 auslaufen zu lassen: 

Gültig ab 01. August 2022: Kein Behördenkundenrabatt für neue Abonnements

Unser TippKaufen Sie noch vor dem 01.08.2022 neue Abonnements, um noch von dem 20%igen Rabatt zu profitieren.


Gültig ab 31. Januar 2023: Das Government Customer Discount-Programm wird beendet für Verlängerungen bestehender Abonnements.

Unser Tipp: Verlängern Sie bis zum Stichtag Ihr Abonnement.

Preiserhöhung für AutoCAD LT-Abonnements

Ab dem 29. März 2022 erhöht Autodesk den Preis (UVP)* für den Neukauf und die Verlängerung von AutoCAD LT-Abonnements um 5%.

Unser Tipp: Sichern Sie sich im März noch die alten Preise.

Sonderpreise bei Citrix Lizenzen für Schulen und Universitäten in Deutschland

Universitäten und Schulen sind ganz besonders vom Auf und Ab der Inzidenzen betroffen. Es sollen moderne digitale Unterrichts- und Studienkonzepte sollen umgesetzt werden – aber wie?

Citrix bietet darum derzeit die Lizenzen für Citrix Virtual Apps and Desktops On-Prem Premium User/Device für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrkräfte zu stark vergünstigten Preisen an.

Produkt
Standard                                                 
Schüler & Studenten Lehrkräfte & Dozenten
Virtual Apps & Desktops Premium User/Device $ 210,00 $ 12,00 $ 29,00
Vergünstigung in %   94,29 % 86,19 %

Laufzeit des Angebotes: 22.10.2021 – 31.12.2022

Grundlegende Konditionen:

  • Die Laufzeit der Subscriptions beträgt mindestens drei und maximal fünf komplette Jahre - Renewals sind nicht möglich.
  • Das Angebot gilt für alle Schulen und Universitäten in Deutschland und kann nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden.
  • Lizenznehmer können auch Schulträger wie Länder und Kommunen sein.


Einschränkungen: Keine Universitätskrankenhäuser, nur Mitarbeiter und Studenten (auch Mischumgebungen mit non-staff, non-student sind ausgeschlossen).

Die Höhe des Preisnachlasses hängt von Ihrer derzeitigen Lizenzierung ab. Weitere Informationen und eine Ersparniskalkulation erhalten Sie von Ihrem Account Manager oder via Kontaktformular von unseren Citrix Fachansprechpartnern.

Wichtige Information für Open-License-Kunden: Abkündigung Open License Programm 

Bis zum 31. Dezember 2021 können Sie weiterhin bei uns Softwarelizenzen, Software Assurance und Online-Dienste über das Open License-Programm verlängern und neu erwerben. 
Ab dem 1. Januar 2022 können dann keine Verlängerungen von Software Assurance und Online-Diensten oder neue Käufe von Softwarelizenzen über das Open License-Programm getätigt werden.

Neue reine Lizenzkäufe wickeln wir dann gerne weiterhin für Sie über das Cloud Solution Provider-Programm von Microsoft ab.
Für Open Value (OV) und Open Value Subscription (OVS) ergeben sich keine Änderungen.

Wir beraten Sie gerne zu allen möglichen Optionen und helfen Ihnen bei der Entscheidung der für Sie am besten passenden Form der Lizenzierung. Sprechen Sie dafür wie gewohnt Ihren Vertriebsansprechpartner an.

Snow Software

Snow Software stellt Verkauf unbefristeter Lizenzen zum Ende 2022 ein 

Wie der Hersteller von Software Asset Management-Lösungen gerade bekannt gab, werden nach dem 31. Dezember 2022 keine unbefristeten Lizenzen mehr zum Verkauf angeboten. Hier finden sich alle Details.  

Was ist neu bei Snow? 

  • Nach dem 30. Juni 2022 verkauft Snow keine unbefristeten Lizenzen mehr an neue Interessenten oder Bestandskunden, die noch keine unbefristeten Lizenzen besitzen. 
  • Bestehende Kunden können bis zum 31. Dezember 2022 weitere unbefristete Lizenzen für Produkte hinzufügen, für die sie bereits unbefristete Lizenzen besitzen. 
  • Für alle anderen Szenarien ist der 30. Juni 2022 der letzte Tag, an dem Snow unbefristet Lizenzen verkauft.
  • Eigenen Angaben nach beabsichtigt Snow nicht, den Support für bestehende Dauerlizenzen einzustellen. Alle Kunden, die dauerhaft lizenziert sind, werden auch weiterhin Support erhalten. 

Warum erfolgt bei Snow ein Wechsel im Lizenzmodell?  

Laut Hersteller folgt man mit der Abkehr von unbefristeten Lizenzen dem Trend auf dem Markt. Als Begründung wird weiter eine Studie von McKinsey & Company angeführt. Dieser zufolge planen die meisten Unternehmen – oder haben bereits damit begonnen – sich weg von unbefristeten Lizenzmodellen hin zu Abonnementmodellen zu bewegen. Die Gründe dafür sind: 

  • Mehr Lizenzflexibilität (Mengen können leicht erhöht oder verringert werden) 
  • Geringere Vorlaufkosten 
  • Besserer Cashflow (durch Reduzierung des Betrags zukünftiger Käufe) 

Mehr Flexibilität bei der Budgetierung - einschließlich der Möglichkeit, entweder Betriebskosten- oder Investitionskosten für den Kauf von Abonnementlizenzen zu verwenden, je nachdem, wie der Kauf strukturiert ist. 
Alle genannten Informationen sind ausschließlich eine Frage der Lizenzierung und haben nichts damit zu tun, auf welchen Plattformen Snow betrieben wird: Diese werden weiterhin auf On-Prem-, SPE- und Atlas-Plattformen (Cloud) bereitgestellt werden. 

Für alle Fragen rund um die Lizenzierungs-Änderungen bei Snow, aber auch hinsichtlich der Produkte des Herstellers und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Rahmen des Software Asset Managements stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 

Mehr als Schulungen – Unsere Leistungen

IT-Schulungen und Zertifizierungen

IT-Trainings & Zertifizierungen

Trainings und Zertifizierungen für IT-Fachkräfte, Administratoren und Anwender.

Mehr erfahren
Lizenzmanagement Schulungen

Lizenzmanagement & Zertifizierungen

Sichern Sie sich Hersteller-Lizenzwissen aus erster Hand.

Mehr erfahren

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Für einen direkten Austausch mit unseren Experten, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Wir werden uns anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt aufnehmen