Reset & Thrive Your Business Part SEVEN

Ihr Geschäft neu starten und zum Erfolg führen - Teil 7

Wie HR agiles Arbeiten fördern kann

Ihr Geschäft neu starten und zum Erfolg führen - Teil 7: Wie HR agiles Arbeiten fördern kann

  • 12 Oktober 2020
  • 4.5 Minuten

In den letzten Monaten standen Unternehmen vor noch nie da gewesene Problemen. Die Verlegung der Arbeit auf zu Hause erfolgte rasant und verursachte eine massive Desorientierung, die die Kommunikation, die Arbeitsgewohnheiten und vieles mehr stark beeinträchtigte. Während IT-Teams und Führungskräfte häufig im Rampenlicht standen, um den Mitarbeitern bei der Anpassung zu helfen, stehen Personalmanager unter ähnlichem Stress alle zu unterstützen.

HR befasst sich nicht nur mit einem neuen Arbeitsumfeld. Sie müssen ebenfalls mit unterschiedlichen Arbeitsmentalität zurechtkommen. Gleichzeitig ist es ihre Aufgabe, neue Richtlinien zu implementieren, ohne dabei die Auswirkungen auf die Mitarbeiter zu sehen. Erst Monate nach der Umstellung auf Remote-Arbeit beginnen viele HR-Teams zu verstehen, wie sie Mitarbeitern helfen und Änderungen bewältigen können.

Die Anpassung hat ziemlich lange gedauert - nehmen Sie sich einen Moment Zeit und erinnern Sie sich, wie Ihr HR-Team und Ihr Unternehmen während der Anpassungsphase zu kämpfen hatten. Sie möchten wahrscheinlich nicht noch einmal so überrumpelt werden. Daher muss die Personalabteilung vorausplanen, wie das Unternehmen und die Mitarbeiter in digital in Verbindung bleiben. Werden die Mitarbeiter während 2020 weiterhin von zu Hause aus arbeiten? Gibt es eine Chance, dass sie 2021 ins Büro zurückkehren? Wird Remote-Arbeit zu einer neuen Stütze?

Da im Moment vieles ungewiss ist, muss die Personalabteilung schnellstmöglich mit der Planung unterschiedlicher Szenarien beginnen. Schauen wir uns einige wichtige Bereiche der Employee experience genauer an, unabhängig davon, wo Sie in Bezug auf die Wiedereröffnung stehen.

Sicherheit bleibt ein Hauptanliegen

Sicherheit sollte für HR-Teams in Zukunft das Hauptanliegen sein, unabhängig davon, ob sie die Rückkehr ihres Teams ins Büro planen oder nicht. Sowohl die Arbeit von zu Hause aus als auch die Rückkehr ins Büro haben ihre eigenen Risiken, und die Personalabteilung sollte beide ernst nehmen. Für Teams, die planen, ins Büro zurückzukehren, sind viele Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. HR-Teams stellen viele Fragen:

  • Wie oft sollten wir häufig berührte Oberflächen säubern?
  • Können unsere Mitarbeiter aus der Ferne problemlos kommunizieren?
  • Ist unser HLK-System in der Lage, Mitarbeiter vor Partikeln in der Luft zu schützen?
  • Wie werden wir soziale Distanzierung durchsetzen und fördern?
  • Wird es Persönliche Schutzausrüstung (PSA) für Mitarbeiter im Büro geben?

Die Antworten auf diese Fragen sind nicht sofort klar. Es ist am besten, über die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden in Ihrem Land hinauszugehen, um Ihre Mitarbeiter so sicher wie möglich zu halten.

Wenn die Rückkehr für einige Ihrer Teams ausgeschlossen ist, behalten Sie ihre psychische Gesundheit im Auge. Eine schlechte psychische Gesundheit kann die Mitarbeiter belasten und sie für andere gesundheitliche Probleme anfällig machen. Erinnern Sie sie an verfügbare psychosoziale Dienste oder bieten Sie zusätzliche Anreize wie virtuelle Meditation und Achtsamkeitsunterricht. Dies hilft nicht nur anderen, sicher und gesund zu bleiben, sondern verbessert auch die Produktivität und die Employee Experience.

Produktivität unterstützen

Die Personalabteilung spielt eine besondere Rolle bei der Sicherstellung der effektiven Zusammenarbeit von Mitarbeitern. Es mag Aufgabe der IT sein, sicherzustellen, dass Mitarbeiter auf Technologien zur Zusammenarbeit zugreifen, diese installieren und nutzen können. Ein Teil der Verantwortung dafür, dass Mitarbeiter die Technologie auch wirklich nutzen, liegt bei der Personalabteilung. Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter über alles verfügen, was sie für die Kommunikation und Zusammenarbeit untereinander benötigen, unabhängig davon, ob es sich um Videokonferenzlösungen oder Kommunikationsplattformen wie Microsoft Teams oder SharePoint handelt.

Moderne Kommunikations- und Zusammenarbeitsinstrumente wie Teams tragen nicht nur zum Gesamtgeschäft bei, sondern bilden auch hervorragende Arbeitsgruppen und bilden eine herausragende Unternehmenskultur. Bei SoftwareONE ist es ein Grundsatz, die Extrameile zu gehen und unseren Kunden qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu bieten. Auf diese Weise haben wir sehr früh unseren eigenen Future Workplace geschaffen, damit unsere Mitarbeiter die Vorteile der modernen Zusammenarbeit voll ausschöpfen können. Und das funktioniert sogar in unserer Personalabteilung. Wo wir bereits zuvor Teams eingesetzt haben, haben uns die Pandemie und das veränderte Arbeitsumfeld geholfen, alle zusätzlichen Funktionen von Microsoft 365 zu nutzen. Um nur einige Beispiele zu nennen: Die Nutzung unserer Teams nahm zu, als wir erfuhren, wie schnell wir unsere 1: 1-Meetings mithilfe der Whiteboard-Funktion in Teams in virtuelle Brainstorming-Sitzungen umwandeln können, um unsere Ideen und Aktivitäten abzubilden. Ich persönlich habe einen fantastischen Weg gefunden, mit MyAnalytics wertvolle Einblicke in mein wöchentliches Verhalten zu kriegen und somit meinen Arbeitstag besser zu organisieren. Ich verstehe jetzt viel besser, wo ich meine Fokuszeit blockieren kann, um mich auf wichtige Geschäftsaufgaben zu konzentrieren. Und selbst der Einstellungsprozess wurde durch Teams beschleunigt, da wir jetzt interne Notizen aus verschiedenen Interviewsitzungen direkt austauschen, um eine dynamische Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Wie Sie sehen: Flexible Arbeitsmöglichkeiten sind für jedes Unternehmen von großem Vorteil. Bereiten Sie sich jedoch auch darauf vor, dass Mitarbeiter trotz aller Bemühungen möglicherweise nicht im gleichen Tempo arbeiten können. Schließen Sie außerdem die Führung und IT-Abteilung mit ein, um geschäftskritische Bereiche zu identifizieren, die die Mitarbeiterproduktivität nicht beeinflussen und ersetzen und unterstützen Sie diese.

Seien Sie anpassungsfähig beim Voranschreiten

Nehmen Sie einen demokratischen Coaching-Ansatz, um Ihren Mitarbeitern zu helfen, sich an die Arbeit von zu Hause aus anzupassen. Seien wir ehrlich – keine einzelne Person oder Team hat alle Antworten, um den Mitarbeitern in dieser herausfordernden Zeit zu helfen. Aus diesem Grund ist es am besten, Hilfe direkt von der Quelle anzufordern - also von Ihren Mitarbeitern.

Wenden Sie sich regelmäßig an Remote- und In-Office-Mitarbeiter, um deren Empfindungen bezüglich des Arbeitsumfeldes einzuschätzen. Beispielsweise könnten Mitarbeiter im Büro sich häufigere Reinigungen wünschen oder befürchten, dass andere wichtige Sicherheitsrichtlinien nicht einhalten.  Teile Ihres Remote-Teams könnte hingegen Probleme mit der Technologie haben oder sich vom Rest des Teams getrennt fühlen. Seien Sie wachsam und erkennen Sie mögliche Änderungen, die den Mitarbeitern helfen, sich sicher und geschätzt zu fühlen.

Große Unternehmen sollten auch Feedback von ihren HR-Teams auf der ganzen Welt einholen und ihnen mehr Macht über die zu betreuenden lokalen Team geben. Das politische und soziale Umfeld ändert sich je nach Region rasant - die Bedenken einer Person aus England werden möglicherweise von einer Person in den USA nicht wahrgenommen und umgekehrt. Selbst in einer Region wie den USA kann die Einstellung der Mitarbeiter je nach geografischer Region stark variieren. Aus diesem Grund ist es am besten, einen lokalen Leiter seine eigene Umgebung einschätzen zu lassen und ihm die Kontrolle zu geben, da er eine bessere Vorstellung davon hat, was seine Mitarbeiter in dieser sich ändernden Zeit benötigen.

Abschließende Gedanken

Die meisten Unternehmen waren nicht bereit, von zu Hause aus zu arbeiten. Aufgrund der Tatsache, dass IT-, Führungs- und HR-Teams hart daran gearbeitet haben, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder effektiv von zu Hause aus arbeiten kann, war dies nicht einfach. Und ihre Arbeit ist noch nicht abgeschlossen.

Wenn sich Ihre Arbeit von zu Hause aus zu stabilisieren beginnt, denken Sie über die Zukunft nach. Die Rückkehr ins Büro kann nach hinten losgehen, wenn nicht die richtigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Zu Hause zu bleiben, ohne auf anhaltende Bedenken einzugehen, hat jedoch seine eigenen Nachteile. Die richtige Wahl wird nicht für jede Organisation überall gleich sein. Indem Sie jedoch Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden halten und sie regelmäßig überprüfen, können Sie sicherstellen, dass sie in der Lage sind, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Mit einer etablierten Future Workplace-Kultur sind wir nicht nur ein Experte, der sich mit allen technischen Fragen zur Implementierung und Ermöglichung einer zukunftssicheren Infrastruktur befasst. Wir wissen wirklich, wie flexibel Arbeit funktioniert, da wir dies unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt bieten. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre individuelle Future Workplace-Reise zu definieren und das Tempo für Ihren neuen Status Quo am besten festzulegen. Kontaktieren Sie unsere Beratungsexperten und erfahren Sie mehr über unsere Angebote.

  • User Productivity, Life at SoftwareONE
  • HR

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Verwandte Artikel

microsoft-teams-vs-zoom
  • 19 Oktober 2020
  • User Productivity
  • Video Conferencing, Microsoft Teams

Microsoft Teams vs. Zoom

In Zeiten zunehmender Remote-Arbeit werden Tools für die Teamzusammenarbeit immer beliebter. Aber was ist besser, Microsoft Teams oder Zoom?

VIP sein bei Adobe: Was der Value Incentive Plan seinen Nutzern bringt

Vereinfachte Lizenzverwaltung inklusive: Adobe VIP ist das Lizenzprogramm von Adobe für Unternehmen jeder Unternehmensgröße.

CorelDRAW Graphics Suite 2020 – starke Grafik-Tools für viele Branchen

Eine Lösung auch für Enterprise-Unternehmen: was die CorelDRAW Suite 2020 alles kann