Reset and Thrive Part Four

Ihr Geschäft neustarten und zum Erfolg führen - Teil 4

Management und Optimierung Ihrer Remote-Umgebung

Neustart und Erfolg für Ihr Unternehmen - Teil 4: Management und Optimierung Ihrer Remote-Umgebung

  • 14 September 2020
  • 5.2 minutes to read

Aufgrund der aktuellen Situation mussten viele Unternehmen auf Remote-Arbeit umstellen. Über 72% der Unternehmen werden den Geschäftsbetrieb nicht vor Januar 2021 wiederaufnehmen und 26% sehen gar keine Rückkehr zur präpandemischen Arbeitsweise.

Obwohl Experten empfehlen, Remote-Arbeitsstrategien und -Weiterbildungen zu etablieren, sind solche Vorkehrungen in unsteten Zeiten nicht immer möglich. Es gibt jedoch Schritte zur Verbesserung von Engagement, Effizienz und Produktivität in der Remote-Arbeitsplatzumgebung. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, wie Sie Ihre neue Remote-Arbeitsumgebung erhalten, pflegen und verbessern können, damit Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter von allen Vorteilen profitieren können.

Herausforderungen des Remote-Arbeitsplatzes

Führungskräfte stehen bei der Leitung einer Remote-Belegschaft vor besonderen Herausforderungen. So können das Fehlen von direkter und persönlicher Kommunikation sowie eine eingeschränkte Aufsicht des Managements die Produktivität verringern. Der digitale Austausch ist eine andere Art der Kommunikation. Darum kann es schwieriger sein, bei Bedarf Anleitung und Unterstützung des Managements zu erhalten.

Zudem können die Herausforderungen der Remote-Umgebung sich auch auf die Beziehung der Mitarbeiter auswirken. Wenn man Kollegen nicht erreichen kann oder sie nicht zu abgemachten Zeitpunkt online sind, kostet der Versuch, jemanden zu erreichen, Zeit und Mühe. Weitere Probleme sind zunehmende Ablenkungen zu Hause und das Gefühl der sozialen Isolation.

Durch den Einsatz einer Remote-Arbeitsplatzstrategie mit Cloud-basierte Lösungen und Managed Services können Sie einige dieser Herausforderungen mildern. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Lösungen bereitstellen und die Arbeitsplatzproduktivität erhöhen können.

Denken Sie über Systemsicherheit nach

Sicherheit ist ein wichtiges Anliegen für jede Arbeitsumgebung – am wichtigsten aber für eine Remote-Umgebung, wo es kein zentralisiertes Netzwerksystem mit Sicherheitsüberprüfungen und -verfahren gibt. Obwohl es mehrere Tools zum Sichern von Büronetzwerken gibt, kann man sie möglicherweise nicht auf den persönlichen Geräten der Mitarbeiter nutzen.

Wenn die Arbeitsplatz-Infrastruktur klassisch gestaltet ist, verfügen die Mitarbeiter über fest zugeordnete Arbeitsgeräte mit dem Schutz, der einfach und intuitiv zu bedienen ist. Nutzen sie hingegen ihre persönlichen Geräte, können Hacker, wenn sie diese angreifen, Zugang zum Unternehmensnetzwerk haben.

Sie können Services (z.B. unsere Workplace Optimization Assessments oder Managed 365 Security) nutzen, um Sicherheitslösungen auf persönlichen und Arbeitsgeräten von Mitarbeitern bereitzustellen. Damit werden auch Schwachstellen in Bezug auf Cyberkriminalität oder andere nicht autorisierte Zugriffe beseitigt. Diese Dienste führen auch regelmäßige Überwachungs- und Sicherheitsüberprüfungen durch und beinhalten Protokolle zur Verhinderung externer Zugriffe auf das Unternehmensnetzwerk, sowie Strategien zur Datenwiederherstellung.

Setzen Sie Sicherheitsstandards

Eine weitere Herausforderung für Unternehmen besteht darin, sicherzustellen, dass die in der Remote-Arbeitsplatzumgebung verwendeten Hardware- und Softwarelösungen den Sicherheitsvorschriften entsprechen. Einige Unternehmen setzen virtuelle Desktopinfrastruktur (VDI) zum Schutz von Remote-Mitarbeitern ein.

Alle Unternehmen mit sensiblen und/oder geheimen Daten sollten VDIs verwenden, bei denen sich Mitarbeiter direkt anmelden, um mit Kollegen und Vorgesetzten zu arbeiten und zu kommunizieren. VDIs verfügen über alle erforderlichen Dateien, Infrastrukturen, Kundendaten und Softwarelösungen, um die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter auch bei Remote-Arbeit zu gewährleisten. Mithilfe dieser Vorsichtsmaßnahmen ist Ihr Unternehmen sicher und weniger Risiken durch Verstöße und Angriffen ausgesetzt.

Kommunikation und Zusammenarbeit

Wie bereits erwähnt, gibt es keinen adäquaten Ersatz für die direkte und persönliche Kommunikation am Büroarbeitsplatz. Virtuelle Besprechungen, Chats, Telefonanrufe und E-Mails können jedoch gute Alternativen sein. Mehrere zuverlässige und praktische Kommunikationskanäle können die Zusammenarbeit und Leistungsfähigkeit in einer Remote-Umgebung erheblich stärken.

Die meisten SaaS-Organisationen bieten immer mehr Tools für bessere Kommunikation (englischer Blogbeitrag), gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Veranstaltung von Meetings und andere Möglichkeiten der Echtzeitzusammenarbeit. Nutzen Sie diese Tools in Ihrer Remote-Umgebung, um höchstmögliche Produktivität zu erreichen.

Sichern Sie Die IT-Unterstützung für Ihre Mitarbeiter

Der Wechsel zur Remote-Arbeit könnte bedeuten, dass Ihre Mitarbeiter vor noch mehr Herausforderungen mit ihren Geräten und Netzwerken stehen. Deshalb sollte jede stabile Remote-Arbeitsplatzumgebung Helpdesk-Dienste für die technischen Probleme der Mitarbeit zu Hause bereitstellen. Wenn Sie eine IT-Abteilung betreiben, können Sie möglicherweise die erforderliche Unterstützung intern anbieten. Andernfalls müssten Sie IT-Support-Services beauftragen.

Der Vorteil von solchen Diensten ist die Verfügbarkeit – Ihre Mitarbeiter können 24/7/365 Unterstützung erhalten. Denken Sie daran, dass der Remote-Arbeitsplatz flexibler ist; einige Mitarbeiter werden nachts arbeiten, weil es dann weniger Ablenkungen gibt, und auch sie sollten Zugang zu Unterstützung haben, wenn sie sie brauchen.

IT-Support-Services wie unser SoftwareONE Helpdesk sind oft stabil, mit gestaffelten Arbeitszeitplänen und Schulungen für Mitarbeiter. Sie sind bezüglich neuer Technologien und Lösungen immer auf dem Laufenden – auch bei demjenigen, die Ihr internes Team vielleicht verpasst hat. Dies ist ein absolutes Muss für Ihre Remote-Arbeitsplatzumgebung, da sich Kollegen unabhängig davon, wann und wo sie sich anmelden, unterstützt fühlen. 

Voraussetzungen für mehr Flexibilität

Der verlockendste Aspekt eines Remote-Arbeitsplatzes ist die Flexibilität. Unternehmen sollten in die Ausstattung investieren, um sicherzustellen, dass Remote-Mitarbeiter von überall aus Zugriff auf die erforderlichen Daten und Tools haben, vor allem über Cloud-Software und Datenbankbereitstellungen. Hardware-Unterstützung in Form von Bürotelefonen und Datenplänen stellt sicher, dass Mitarbeiter schnell Geschäftsanrufe erhalten und tätigen können – Apps für Android und iOS können ebenfalls erforderlich sein.

Alles optimiert? Abschließende Gedanken

Die Freiheit, von zu Hause aus zu arbeiten, kann sinnvoller gestaltet werden, indem Arbeitnehmern die Unterstützung gegeben wird, um effizient und produktiv zu sein. Das bedeutet, dass man sich weniger auf die tägliche Produktivität konzentriert, die unzähligen externen Faktoren (besonders jetzt) unterliegt, und mehr auf mittel- bis langfristige Ergebnisse.

Managed Services und Cloud-basierte Softwarelösungen sind die Zukunft einer stabilen und sicheren Remote-Arbeitsplatzumgebung. Mit diesen Services können Sie die Sicherheit gewährleisten, die Serviceleistungen für Kunden verbessern, die Produktivität steigern und professionelle Hilfe beim Betrieb einer erfolgreichen Remote-Arbeitsplatzumgebung erhalten.

Ihr Unternehmen auf Änderungen vorbereiten

Unsere Remote Workplace Lösungen helfen Ihrem Unternehmen dabei, sich in diesem sich wandelnden Umfeld zurechtzufinden und erfolgreich zu bleiben. 

Mehr erfahren

Die Bedürfnisse der heutigen Geschäftswelt verstehen

In unserer Infografik erfahren Sie mehr darüber, wie sich das aktuelle Geschäftsumgeld verändert hat und wie Sie Ihr Unternehmen durch diese Zeit steuern können.

Zur Infografik

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Verwandte Artikel

rhel-sql-azure-blog-teaser

Schnelle und hochverfügbare Datenbanken auf Azure mit SQL Server 2019 on RHEL 8

SQL Server on Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist eine zuverlässige und günstige Datenbanklösung – einsetzbar lokal oder in der Cloud. Lesen Sie mehr zu den Vorteilen.

Ihr Unternehmen neu starten und zum Erfolg führen – Teil 6: Warum die heutige Remote-Arbeit eine Datensicherung benötigt

Remote-Arbeit braucht eine bessere Datensicherung. Erfahren Sie, was Ihre Lösung beinhalten muss, um eine stetige Sicherung und Widerherstellung der Daten zu gewährleisten – ob auf lokalen, Hybrid- oder Cloudplattformen.

VMware Horizon 7: Die wichtigsten Funktionen für virtuelle Desktops

Was ist Horizon 7? Welche Funktionen bietet VMware? Wie die VDI-Lösung Ihre Administration vereinfacht und die Nutzerfahrung verbessert, lesen Sie im Blog.