Managing Application Diversity

Application Modernization

Die Vielfalt der Anwendungen in einem modernen Unternehmen verwalten

Verwaltung der Anwendungsvielfalt in einem modernen Unternehmen

Die Anzahl der Anwendungen in Unternehmen nimmt weiter zu, sodass es notwendig ist, die Anwendungsvielfalt zu verwalten. Der Betrieb anspruchsvoller Anwendungssets erfordert integrierte Technologien, Plattformen und Software – doch leider haben viele IT-Abteilungen Schwierigkeiten, Schritt zu halten.

In einer einzelnen Organisation können Hunderte von Anwendungen gleichzeitig in mehreren Umgebungen ausgeführt werden, z.B. in der Cloud, auf dem Desktop und auf Mobilgeräten. Zu den Hauptherausforderungen der IT-Abteilungen bei der Anwendungsverwaltung zählen Leistungsrisiken, mangelndes anwendungsbezogenes Wissen und damit verbundene Geschäftsrisiken. Schauen wir uns diese Herausforderungen genauer an und sehen, wie sie dank Application Modernization gelöst werden können.

Die Herausforderung für IT-Abteilungen

IT-Abteilungen sind häufig bereits mit täglichen Wartungsaufgaben für ihr Unternehmen überfordert. Von Mitarbeitern, die ihre Passwörter verlieren bis hin zu Hackern, die versuchen, Systeme zu infiltrieren, hindern vielfältige Hürden die IT-Abteilung daran, sich auf das Anwendungsmanagement zu konzentrieren. Dadurch können jedoch Probleme entstehen.

Die erste Herausforderung, der Unternehmen häufig gegenüberstehen, betrifft die Leistungsrisiken. Leistungsrisiken treten häufig auf, wenn viele Anwendungen versuchen miteinander zu interagieren. Dies kann den Alltag für alle Mitarbeiter des Unternehmens erheblich verlangsamen und letztendlich zu einem unproduktiven Umfeld führen. Außerdem kann ein Mangel an anwendungsbezogenem Wissen die Problemlösung verzögern, wenn Mitarbeiter mit Legacy-Apps auf zu vielen Systemen arbeiten. Deshalb müssen die IT-Abteilungen sicherstellen, dass alle Beteiligten über den neusten Stand der Anwendungen verfügen, was gar nicht so einfach ist. Eine weitere große Herausforderung für IT-Abteilungen sind die Geschäftsrisiken. Geschäftsrisiken können entstehen, wenn sich die Servicebereitstellung verzögert und die Verfügbarkeit gestört ist. Die IT muss herausfinden, wie solche Geschäftsrisiken minimiert werden können.

Leistungsrisiken überwinden

Wenn verschiedene Apps gleichzeitig genutzt werden, wird auch die Möglichkeit überlappender Funktionen zum Problem, das mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Leistungsrisiken führt. Zu viele Anwendungen können Systeme verlangsamen und sowohl für Benutzer als auch für die IT-Abteilung eine Überforderung darstellen.

Der beste Weg, um Leistungsrisiken zu überwinden, besteht darin, Anwendungen zu verwalten und Wachstumsstrategien zu entwerfen, mit denen Sie neue Möglichkeiten für Ihr Unternehmen schaffen können. Dieser Prozess beginnt mit einer gründlichen Analyse der aktuell ausgeführten Anwendungen und ihrer Funktionen, wobei der Schwerpunkt auf der Beseitigung überlappender Apps und der Verringerung der Systemlast liegt. Modernisierung und intelligente Automatisierung können dann dazu beitragen, Systeme zu erstellen, die Ihr Unternehmen transformieren und das Wachstum beschleunigen. Last but not least muss sichergestellt werden, dass Mitarbeiter die neuen Technologietools akzeptieren.

Die Notwendigkeit, neue Technologien zu eruieren, muss mit der Verwaltung aktueller Apps und Systeme in Einklang gebracht werden, damit Mitarbeiter und Kunden Schritt halten können. Durch die ordnungsgemäße Anwendungsnutzung besteht die Möglichkeit, neue Trends und Technologien einzuführen.

Kein Mut zu Veränderungen

Anwendungen spielen eine große Rolle im Geschäftsleben, da sie ein wichtiger Treiber für Geschäftsinnovationen sind. Sie ermöglichen mehr Arbeitsflexibilität durch Echtzeitzugriff auf Daten von jedem Gerät aus. Durch die damit optimierte Zusammenarbeit und Kommunikation können Business-relevante Entscheidungen schneller getroffen werden. Der Weg zur Modernisierung von Anwendungen kann von Mitarbeitern gehemmt werden, die nicht bereit sind, den Status Quo zu ändern und Neues zu lernen.

Der erste Schritt zur Überwindung des Wissensmangels ist, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die Wachstum und Veränderung fördert. Wenn Top-Führungskräfte eine Kultur etablieren, die die Mitarbeiter zum Lernen ermutigt, wird die Systemumstellung einfacher.

Der nächste Schritt besteht darin, zu lernen, wie Sie Ihre Mitarbeiter sinnvoll schulen können, um Ihrem Unternehmen und Ihrer Belegschaft einen Mehrwert zu bieten. Es ist nicht sinnvoll zu erwarten, dass jeder in Ihrem Unternehmen weiß, wie jede Anwendung verwendet und gewartet wird. Unterschiedliche Bildungs- und Arbeitshintergründe können Einfluss darauf haben, wie viel Ihre Mitarbeiter über ein System wissen. Der Schlüssel besteht darin, eine adäquate Schulung bereitzustellen.

Darüber hinaus kann die Erweiterung der Expertise Ihrer Mitarbeiter dazu beitragen, Ihre Anwendungsumgebung zu erhalten und zu nutzen. Wenn Mitarbeiter die Apps besser verstehen, können sie sie effektiver nutzen und die Produktivität steigern.

Geschäftsrisiken durch veraltete Anwendungen

Wenn Ihre Anwendungen nicht gewartet oder verwaltet werden, entstehen Geschäftsrisiken wie verzögerte Servicebereitstellung und eine gestörte Verfügbarkeit, die Benutzer frustrieren und den Umsatz beeinträchtigen können. Wenn Ihre IT-Abteilung mit anderen Problemen beschäftigt ist, wird das Anwendungsmanagement möglicherweise ganz unten in der Aufgabenliste aufgeführt, bis ein akutes Problem auftritt, das behoben werden muss. Das Warten auf ein Problem ist jedoch nicht proaktiv.

Ein defensiver Ansatz ist besser als ein reaktiver Ansatz zur Reduzierung von Geschäftsrisiken. Sie müssen die Funktionen modernisieren, indem Sie Ihr Anwendungen auf neue Umgebungen und digitale Herausforderungen vorbereiten. Dazu werden die Daten analysiert, um Erkenntnisse für eine kontinuierliche Verbesserung zu erlangen. Dies kann das Erstellen neuer oder das Aktualisieren aktueller Anwendungen umfassen, wenn Ihr Unternehmen wächst.

Nutzen Sie die Application Services von SoftwareONE zur Verwaltung Ihrer Anwendungen

Angesichts der Komplexität der Anwendungsumgebung ist die eigenständige Verwaltung von Systemen nicht immer eine Option. Mit den Application Services von SoftwareONE können Sie die Anwendungsvielfalt verwalten und sich auf andere Geschäftsbereiche konzentrieren.

Um Leistungsrisiken zu reduzieren, bietet SoftwareONE umsetzbare Dateneinblicke und gründliche Analysen der aktuellen Anwendungen eines Unternehmens. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz für Anwendungen, der einen Überblick über die Verwaltung von Systemen bietet. Wir helfen Ihnen bei der Wartung von Anwendungen, damit Ihr gesamtes Unternehmen reibungsloser und schneller läuft.

Um dem Mangel an anwendungsbezogenem Wissen bei Ihren Mitarbeitern entgegenzuwirken, modernisieren wir die Integration Ihrer Anwendungen und optimieren so die Geschäftsprozesse. Unsere Application Modernization Services unterstützen Sie bei Ihren Anwendungen, sodass Mitarbeiter Zeit sparen und Kosten gesenkt werden. Während die Entwicklung effizienter Geschäftsapplikationen mithilfe moderner Architekturen und Technologien, etwa die Roboter-Prozessautomatisierung wiederholende Aufgaben beseitigt, trägt unser Low-Code-Ansatz dazu bei, Anwendungstechnologien schneller zu erstellen.

Um den damit verbundenen Geschäftsrisiken immer einen Schritt voraus zu sein, erstellen wir Anwendungen, die die Datenerfassung und die Mitarbeitererfahrung verbessern. Denn Unternehmen benötigen neue Apps, um Mitarbeiter zu unterstützen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Wenn ein Dritter Ihre Anwendungen verwaltet, kann das Auftreten vieler Probleme verhindert werden.

Es geht vorwärts

Heutige Unternehmen können nicht zulassen, dass die Anwendungsvielfalt die Mitarbeiter oder die IT-Abteilung überfordert. Die meisten IT-Abteilungen sind nicht in der Lage, Anwendungen effizient zu warten, weil es Verzögerungen wegen anderen Problemen und einen Mangel an Support gibt. Dadurch entstehen Leistungsrisiken, ein Mangel an anwendungsbezogenem Wissen und die damit verbundenen Geschäftsrisiken, die sich aus dem fehlenden Management ergeben. Wenn Sie Ihre Anwendungen von einem Drittanbieter verwalten lassen, können Sie viele Probleme vermeiden.

Verwalten Sie Ihre Anwendungen ganz einfach

Modernisieren und verwalten Sie Ihre Anwendungen, ohne Ihre IT-Abteilung zu belasten. Entdecken Sie die Vorteile der Application Services von SoftwareONE.

Jetzt loslegen
  • Automation

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Autor

Viviana Gómez Cárdenas, Chief Growth Officer, InterGrupo (a SoftwareONE company)

Viviana Gómez Cárdenas

Chief Growth Officer

Digital Transformation, Application Modernization

Verwandte Artikel

Connecting Cloud Cost Optimization & FinOps | SoftwareONE Blog

Cloud-Ausgaben optimieren mit Cloud Cost Optimization & FinOps

FinOps und Cloud Cost Optimization bieten eine Reihe von Vorteilen, mit denen Sie Cloud-Kosten sparen und die Transparenz und Kontrolle über Ihre Cloud-Ausgaben optimieren können.

IT-Angriffe werden intelligenter – Bildungseinrichtungen müssen umdenken

Mit dem DigitalPakt Schule wird der Weg in eine digitale Infrastruktur geebnet. Bildungseinrichtungen müssen sich jetzt verstärkt vor Cyberkriminalität schützen. Wie das geht, erfahren Sie im Blogbeitrag.

  • 30 März 2021
  • Babett Arnold
  • Publisher Advisory, Unified Communications, User Productivity
  • Autodesk

Die Autodesk Industry Collections

Erhöhen Sie die Zustimmungsrate bei Projekten durch bessere Planbarkeit. Erfahren Sie mehr zu den Autodesk Industry Collections für Architecture, Engineering & Construction.