Haben Sie das Java Puzzle schon gelöst?

Oracle Java Advisory Services

Oracle Java Advisory Services

Die Java Advisory Services von SoftwareONE bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Java-Bedarf auf der Grundlage einer zuverlässigen Beratung zu managen. Dies hilft Ihrem Unternehmen, die besten Entscheidungen für Ihre gesamte Umgebung zu treffen und Ihre langfristige Java-Strategie zu definieren.

Stellen Sie sich die gleichen Fragen?

Wie finden wir heraus, welche unserer Anwendungen auf Java funktionieren?

Unsere Spezialisten arbeiten eng mit Ihrem Team zusammen, um jede Installation von Java zu prüfen, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens.

Wie gehen wir mit Java-Anwendungen auf virtuellen Maschinen um?

Egal, ob Sie VMware 6 oder etwas anderes verwenden, wir stellen sicher, dass Ihre Lizenzprognose zu Ihren Java-Anwendungen auf Ihren virtuellen Maschinen passt.

Können wir das kostenfreie Open Java Development Kit (JDK) verwenden?

Wenn Sie kein Java-Abonnement eingeplant haben, können wir Ihnen jeden Aspekt der Nutzung der kostenfreien Version erklären und erläutern, z.B. welche Risiken damit verbunden sind.

Neue Regeln für Java

Nur Unternehmen mit einer aktiven Oracle Java Subscription oder Lizenz erhalten ab 16. April 2019 die nächsten kritische Sicherheitsupdate für Oracle JDK 8.

Gartner schätzt, dass mehr als 80 % der großen IT-Organisationen in Unternehmen Java für kritische Workloads verwenden.

Darüber hinaus definierte Oracle eine neue Support-Roadmap, die auf einem 6-monatigen Release-Zyklus und einem "Long Term Support" (LTS) Release alle 3 Jahre basiert. JDK 8 und 11 sind die aktuellen LTS-Versionen.

Sämtliche Oracle JDK 11 Installationen für kommerzielle Zwecke erfordern ein aktives Oracle Java Abonnement.

Überblick über die Oracle Java-Landschaft

Version Vertragsart Datum der Veröffentlichung Erster Support bis Erweiterter Support bis Langzeit-Support verfügbar
Java 6 Binary Code License Agreement Dezember 2006 Dezember 2015 Dezember 2018 Nein
Java 7 Binary Code License Agreement Juli 2011 Juli 2019 Juli 2022 Nein
Java 8 Binary Code License Agreement März 2014 März 2022 März 2025 Ja
Java 9 Binary Code License Agreement September 2017 März 2018 Nicht verfügbar Nein
Java 10 Binary Code License Agreement März 2018 September 2018 Nicht verfügbar Nein
Java 11 Oracle Technology Network * September 2018 September 2023 September 2026 Ja
Java 12 Oracle Technology Network * März 2019 September 2019 Nicht verfügbar Nein

* darf nur in nicht-kommerziellen Umgebungen und nicht für den internen Geschäftsbetrieb verwendet werden.

Dadurch haben Sie drei Optionen

1

Bezahlen Sie ein Abonnement und erhalten Sie vollen Zugriff auf Sicherheitspatches und Updates.

2

Gehen Sie ein Sicherheitsrisiko ein, indem Sie Java weiterhin auf der aktuellen Version ausführen, ohne es zu aktualisieren oder Sicherheitspatches herunterzuladen.

3

Migrieren Sie zu OpenJDK und suchen Sie nach alternativen Supportanbietern.

Welchen Risiken sind Sie ausgesetzt?

Wenn Sie Ihre Java-Installationen nicht regelmäßig aktualisieren, führt dies wahrscheinlich zu Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsproblemen, die sich auf die auf Ihrem Computer ausgeführten Anwendungen auswirken.

Basierend auf cvedetails.com wurden seit 2007 590 Schwachstellen für Oracle JDK gemeldet, davon 7 im Zusammenhang mit Java 8 (betrifft die Updates 121 und 192). Jedes neue Update enthält zusätzliche Sicherheitsfunktionen: Das Update 191 enthält beispielsweise 31 Bugfixes.

Ältere Versionen von Java unterstützen nicht die neuesten Transport- und Verschlüsselungsalgorithmen (z.B. TLS vs. SSL). Nur Java 11 unterstützt die aktuelle TLS-Version 1.3. Dies schafft eine enorme Angriffsfläche innerhalb einer Organisation, die Hacker ausnutzen können. Das bedeutet, dass nicht nur Ihre Systeme gefährdet sind, sondern auch Ihre Daten gestohlen werden können.

Lösen Sie alle Java-Probleme mit unserem 2-Stufen-Assessment

Erkennung von Java-Installationen

Erkennen Sie Ihre Java-Installationen und verstehen Sie die finanziellen und Compliance-Risiken

  • Basierend auf Ihren eigenen Bestandsdaten
  • Finden Sie heraus, welche Java-Distributionen, Versionen und Komponenten installiert sind
  • Identifizieren Sie Ihre Java-Installationen inkl. Hersteller, Versionsnummern, installierte Patch-Level, etc.
  • Ordnen Sie Ihre Java-Installationen den jeweiligen Desktops und Servern zu.
  • Verschaffen Sie sich einen vollständigen Überblick über Ihre Java-Landschaft.
  • Berechnen Sie Ihre "worst case" Oracle Java Abonnementkosten

Java Optimierung

Optimieren Sie Ihre Java-Strategie und reduzieren Sie die Subscription-Kosten

  • Abgleich von Java-Installationen mit der jeweiligen Anwendung
  • Identifizierung von Java-Abhängigkeiten auf Anwendungsebene
  • Definieren Sie Ihre OpenJDK-Roadmap.
  • Überprüfen Sie, ob für Sie kostenfreie Support-Quellen zur Verfügung stehen.
  • Erstellen von Prozessen zur Vermeidung von Compliance-Fallen

Entdecken Sie führende Expertise und Beratung in unserem Blog

  • 12 November 2019
  • SoftwareONE Redaktionsteam
  • Publisher Advisory
  • Adobe, Acrobat

Acrobat DC: Neue Funktionen für effiziente Workflows und mobiles Arbeiten

Acrobat DC erhält mit dem Herbst-Update 2019 neue Funktionen, die den Wandel weiter in 100% digital treiben. Erfahren Sie, welche Funktionen das sind.

  • 07 November 2019
  • Stephan Schaare
  • Unified Communications, Publisher Advisory
  • Microsoft, Teams, Office 365

Microsoft Teams in Kombination mit anderen Office-365-Diensten

Mit Microsoft Teams lassen sich auch weitere Office-365-Dienste nutzen und verbinden. Erfahren Sie, welche Dienste konkret wie nutzbar sind.

Kontakt

SoftwareONE Österreich GmbH | COMPAREX Austria GmbH - A SoftwareONE Company

Obere Donaustraße 95
A-1020 Wien
Österreich

info.at@softwareone.com

+43 1 878 10 0

+43 1 878 10 161

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bitte füllen Sie dieses Formular aus, unsere Experten werden sich anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt aufnehmen