reset-and-thrive-your-business

Ihr Geschäft neustarten und zum Erfolg führen - Teil 1

Wie geht es weiter?

Neustart und Erfolg für Ihr Unternehmen - Teil 1: Wie geht's weiter?

  • 14 September 2020
  • 4.34 minutes to read

Da Unternehmen nach dem Lockdown langsam wieder an die Arbeit gehen, stehen sie vor neuen Herausforderungen, wenn sie die Frage beantworten möchten, die jeden bewegt: „Wie geht es weiter?”

Da die Lockdown-Beschränkungen gelockert werden und Führungskräfte überlegen, wie sie ihr Unternehmen am besten durch diese Zeit des Wandels steuern, haben Sie noch viel Arbeit vor sich. Jeder von ihnen muss die einzigartige Mischung aus Resilienz, Innovation und Flexibilität finden, die für sein Unternehmen, seine Mitarbeiter, Interessenvertreter und Kunden am besten ist. Und sie müssen schnell arbeiten: 47 % der CEOs geben an, dass bis Januar 2021 mindestens 90 % ihrer Mitarbeiter an ihren gewohnten Arbeitsplatz zurückkehren werden. Das ist nur noch sechs Monate entfernt. Doch viele Unternehmen befinden sich nun in einer schwierigen Zeit, in der sie richtige Entscheidungen in Richtung Transformation treffen und gleichzeitig ihr Unternehmen vor künftigen disruptiven Szenarien schützen müssen. Transformation ist entscheidend für den Schutz der Zukunft des Unternehmens.

Es gibt keinen Leitfaden für die Rückkehr in eine postpandemische Welt, obwohl viele Wirtschaftsführer gern einen hätten. Es gibt jedoch einige Herausforderungen, aus denen jeder lernen wird. Führungskräfte, die diese Herausforderungen annehmen und Ressourcen für die Rückkehr zur Arbeit zur Verfügung stellen, sind bereit für den Weg zum Aufschwung. Dies wird ein langer Weg sein: Mehr als die Hälfte der befragten Fortune 500-CEOs prognostizieren, dass die Wirtschaftstätigkeit erst im 1. Quartal 2022 wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückkehren wird.

Außerdem wird man nur über begrenzte Ressourcen verfügen, um diese nächste Phase zu bewältigen: Weniger als jeder Fünfte erwartet, dass die Investitionen in seinem Unternehmen in diesem Jahr das Niveau von 2019 überschreiten.
IT-Experten werden eine wichtige Rolle dabei spielen, ihren Unternehmen den Weg zum Aufschwung zu ebnen. Viele der Herausforderungen, mit denen Führungskräfte konfrontiert sind, werden eine technologische Lösung haben, die sie finden, umsetzen und aufrechterhalten müssen. Werfen wir einen Blick darauf, was IT-Experten und die Unternehmen, die sie unterstützen, in den kommenden Monaten erwarten können.


Allgemein bekannte Wahrheiten

 Einige Unternehmen waren zu Beginn der Pandemie besser darauf vorbereitet als andere, sich der plötzlichen Umstellung auf Telearbeit zu stellen. Diejenigen, die bereits ihre Reise zur digitalen Transformation begonnen hatten, waren für die anfänglichen Herausforderungen besser gerüstet als diejenigen, die dies nicht getan hatten.

Da alle daran arbeiten, wieder ins Geschäft zu kommen, ist unabhängig von ihrem bisherigen Stand der Transformation eines richtig: Die Hälfte der Mitarbeiter wird in einer neuen Landschaft arbeiten, in der sie Büro, Wohnung und Arbeit unterwegs in ein Gleichgewicht bringen.

Um gestärkt zurückzukehren, müssen alle Unternehmen über die Arten skalierbarer Lösungen nachdenken, die sie benötigen, um ins Unbekannte vorzudringen - Lösungen, die Antworten auf die Herausforderungen geben, sich bei der raschen Umstellung auf Telearbeit ergeben haben: das wachsende Bedürfnis nach Datensicherheit, Cloud-Ausgabenmanagement, Optimierung sowie Backup und Wiederherstellung im Notfall. Diese Lösungen sollten Unternehmen aller Art die Möglichkeit bieten, die Herausforderungen zu meistern, denen sich die meisten derzeit gegenübersehen.

Anfängliche Herausforderungen

 Viele Unternehmen waren überfordert, als sie über Nacht auf Telearbeit umstellen mussten. Diese Kinderkrankheiten rühren von der anfänglichen Notwendigkeit her, sich eilig und ohne Vorwarnung als Notfallreaktion auf den Lockdown zu transformieren. Diese Unternehmen wurden überrascht und hatten nur Wochen (manchmal Tage), um Lösungen zu entwickeln, an denen viele Unternehmen monatelang arbeiten.

Diese Unternehmen waren gezwungen, sich auf unmittelbare Herausforderungen zu konzentrieren: Wie bringen wir unser Geschäft wieder zum Laufen? Wie schnell können wir neue Lösungen einführen, damit wir nicht wieder mit Betriebsstörungen konfrontiert werden?

Andere, die besser vorbereitet waren, weil sie ihre digitale Transformation vor der Pandemie begonnen hatten, waren in der Lage zu reagieren, arbeiteten jedoch mit begrenzten Ressourcen. Für sie besteht die Herausforderung darin, die Dynamik aufrechtzuerhalten und dauerhafte Änderungen vorzunehmen, die auf unmittelbare Bedürfnisse eingehen.

Künftiges Rechenzentrum

Auch wenn Unternehmen mit den Realitäten der Pandemie ringen, haben viele ihren Wechsel in die Cloud fortgesetzt. Die Investition lohnt sich, besonders, da sie eine Infrastruktur schafft, die den pandemiebedingten Veränderungen in der Belegschaft Rechnung trägt. Die starke Zunahme von Home-Office-Mitarbeitern belastet die IT-Ressourcen erheblich. Wenn Mitarbeiter aber wieder ins Büro zurückkehren, werden andere Teile Ihrer IT-Infrastruktur belastet. Daher müssen das Rechenzentrum und die Infrastruktur mit den Veränderungen Schritt halten.

Aus diesem Grund sind IT-Teams mit einer Reihe von Herausforderungen bezüglich der Cloud-Ausgaben konfrontiert. Beachten Sie folgende Fragen, um sicherzustellen, dass Ihre Strategie und Ihre Ausgaben auf Kurs bleiben, wenn Ihr Unternehmen wieder in Schwung kommt.

  • Wie lautet Ihre Hybrid-Cloud-Strategie?
  • Wie sollten Cloud-Investitionen bereitgestellt werden?
  • Optimieren Sie Cloud-Ausgaben und sorgen Sie für einen schlanken Übergang?
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Cloud-Investitionen und deren Leistung?
  • Werden Ihre alten Lizenzmodelle auch im aktuellen Ökosystem funktionieren?
  • Kann Ihre Cloud-Lösung – und die damit verbundenen Lizenzen – weiterhin entsprechend den Unternehmensanforderungen skaliert werden?
  • Könnten Sie von der Kombination von Lizenzen und Anbietern profitieren?
  • Welche Support-Optionen können dazu beitragen, Ausfallzeiten zu vermeiden, wenn wir datenabhängiger als je zuvor sind?

Wenn Sie diese Fragen stellen, kann Ihr IT-Team gewährleisten, dass die Cloud-Umgebung des Unternehmens kontinuierlich optimiert wird. Wenn viele Ihrer Mitarbeiter regelmäßig von zu Hause aus arbeiten, ist es wichtig, dass Ihre Cloud-Lösung nicht nur verfügbar ist, sondern auch steuerlich und betrieblich effizient.

Wechsende Governance-Herausforderungen 

Unternehmensrichtlinien, die vor dem Lockdown aufgestellt wurden, insbesondere solche, die die Sicherheit und Telearbeit betreffen, müssen kontinuierlich auf ihre Gültigkeit überprüft werden. Zum Beispiel kann Verunsicherung darüber herrschen, welche Regeln von Home-Office-Mitarbeitern und welche von Büromitarbeitern befolgt werden sollten. Es bedarf einer Kombination aus IT-, Sicherheits- und Führungsteam, um eine umfassende Strategie zu garantieren, die für jeden funktioniert.

Mit der Zunahme neuer Geräte in den Netzwerken und mit den Personen, die unternehmenseigene Geräte außerhalb des traditionellen Unternehmensnetzwerks nutzen, hat auch das Risiko zugenommen. Die IT muss ihr expandierendes Netzwerk einer zusätzlichen Überprüfung unterziehen, um Unternehmensdaten zu schützen.

Ein komplexer zukünftiger Arbeitsplatz

Die letzten sechs Monate haben viele neue Veränderungen am Arbeitsplatz gebracht. Alle Patchwork-Lösungen, die bereitgestellt wurden, um die jüngsten Herausforderungen zu bewältigen, müssen im Hinblick auf einen belastbareren zukünftigen Arbeitsplatz überprüft werden. Bieten die bereitgestellten Cloud-Lösungen die Art von Skalierbarkeit, die ein Unternehmen in Krisenzeiten benötigt? Sind sie flexibel genug?

Alle Führungskräfte müssen Wege finden, um diese Komplexität zu durchdringen. Nur dann werden sie den Wald durch die Bäume sehen und die richtigen Entscheidungen für ihr Unternehmen treffen. Organisationen, die vor der Pandemie keinen Transformationsplan hatten, sind derzeit jedoch mit einem höheren Maß an Komplexität konfrontiert, da ihre Netzwerke einer schnellen Ad-hoc-Entwicklung unterlagen. Bei Lizenzproblemen, Anbieterschwemme und Problemen mit der Sichtbarkeit müssen sie in erster Linie die Komplexität bewältigen.

Viele setzen sich immer noch mit Kernfragen auseinander, z. B. welche Mitarbeiter im Home-Office bleiben und welche ins Büro zurückkehren sollten. Je nach Wahl, die Ihr Team trifft, muss sich Ihre IT-Abteilung in unterschiedlichem Maße auf Mitarbeiterbefähigung, Einführung und Änderungsmanagement konzentrieren. Denken Sie darüber hinaus an alle IT-Initiativen, die zu Beginn des Lockdowns zurückgestellt wurden. Was muss rückblickend getan werden, um aufzuholen?
Unsere Home-Office-Lösungen können bei der Beantwortung all dieser Fragen helfen - und insbesondere bei Fragen, die Überlegungen für ein gesamtes Serviceportfolio anstellen, von der Infrastruktur und Lizenzierung bis hin zu Cloud-Ausgabenmanagement und Optimierung.

Nach vorn schauen

 Wenn Unternehmen in der postpandemischen Welt Fuß fassen, erweitern sich ihre Horizonte und sie können endlich beginnen, ihre kritischen Ziele zu erreichen, die ihnen helfen, in turbulenten Zeit erfolgreich zu sein. Ganz gleich, ob es sich um Telearbeit, Ressourcenoptimierung oder Kostenmanagement handelt, SoftwareONE kann Ihnen helfen. Unsere Lösungen tragen dazu bei, Ihr Unternehmen bei Bedarf zu stabilisieren, Belastbarkeit und Reaktionsfähigkeit zu verbessern und Ihr Unternehmen weiterhin bei Innovationen zu unterstützen.

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie unseren nächsten Beitrag in dieser Reihe, in dem wir uns eingehender mit dem Start Ihrer Strategie für die digitale Transformation befassen.

Ihr Unternehmen auf Änderungen vorbereiten

Unsere Remote Workplace Lösungen helfen Ihrem Unternehmen in diesem sich wandelnden Umfeld zurechtzufinden und erfolgreich zu bleiben.

Mehr erfahren

Die Bedürfnisse der heutigen Geschäftswelt verstehen

In unserer Infografik erfahren Sie mehr darüber, wie sich das aktuelle Geschäftsumfeld verändert hat und wie sie durch diese Zeit steuern können.

Zur Infografik
  • User Productivity

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar, um uns mitzuteilen, was Sie von diesem Thema halten!

Kommentar hinterlassen

Verwandte Artikel

Reset and Thrive 

Neustart und Erfolg für Ihr Unternehmen - Teil 5: Sicherhitsrisiken in Zukunft vermeiden

Bei der digitalen Transformation ist Sicherheit das A und O. In Teil 5 unserer Blogserie erfahren Sie wie Sie Ihre Mitarbeiter zuverlässig schulen, die Cloud schützen und erfolgreich in die „Neue Normalität“ zurückkehren.

Autodesk Building Information Modeling – Bauprojekte digital verwalten

BIM hilft dabei, Arbeitsergebnisse zu optimieren, Änderungen am Projektmodell zu visualisieren und, Projektfortschritte ebenso wie Mängel zu verwalten.

Reset and Thrive Your Business Part Four

Neustart und Erfolg für Ihr Unternehmen - Teil 4: Management und Optimierung Ihrer Remote-Umgebung

Nachdem Sie eine Remote-Arbeitsplatzumgebung geschaffen haben, gilt es Maßnahmen zu ergreifen um diese aufrechtzuerhalten. Erfahren Sie in Teil 4 unserer Blogserie mehr darüber.